vergrößernverkleinern
Manchester City: Pep Guardiola offenbar mit Interesse an Junior Firpo
Pep Guardiola trainiert Manchester City © Getty Images
teilenE-MailKommentare

ManCity-Trainer Pep Guardiola soll offenbar ein spanisches Talent im Blick haben. Doch die Ablöse für die Citizens wäre sehr kostspielig.

Manchester City hielt sich in der abgelaufenen Transferperiode auffallend zurück. Wunschspieler Riyad Mahrez von Leicester City kam für fast 70 Millionen Euro, weitere Stars blieben aus.

Im Hintergrund plant Coach Pep Guardiola aber offenbar den nächsten großen Coup, um seine Defensive zu verstärken. Wie die spanische Zeitung El Confidencial berichtet, steht Junior Firpo beim Star-Trainer hoch im Kurs. Demnach hat Guardiola den Linksverteidiger von Betis Sevilla schon mehrfach beobachten lassen.

Der 22 Jahre alte Firpo, geboren in der Dominikanischen Republik mit spanischem Pass, stammt aus der Jugend der Andalusier und schaffte zu Beginn des Jahres den Sprung zu den Profis. Vor wenigen Wochen stattete Betis sein Juwel mit einem neuen Vertrag bis 2023 aus, inklusive einer Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image