vergrößernverkleinern
Cengiz Ünder spielt seit 2017 für die Roma
Cengiz Ünder spielt seit 2017 für die Roma © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Ein türkisches Talent vom AS Rom soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben. Auch eine Ablösesumme für den Rechtsaußen ist bereits im Gespräch.

Für Franck Ribery und Arjen Robben wird es bei den Bayern nach dieser Saison wohl keine Zukunft mehr geben. Umso intensiver kümmert sich der Rekordmeister um die Nachfolge der alternden Flügelzange "Robbery".

Ein Kandidat für Robbens Position auf der rechten Offensivseite ist offenbar Cengiz Ünder. Der 21 Jahre alte türkische Nationalspieler, derzeit in Diensten von AS Rom, soll das Interesse der Bayern geweckt haben.

"Bayern beobachtet Cengiz sehr genau", sagte Seyit Mehmet Özkan, Präsident des türkischen Zweitligisten Altinordu der Gazzetta dello Sport. Bis 2016 war er für den Verein aktiv, ehe er zu Basaksehir wechselte und von dort nur ein Jahr später zur Roma ging.

Laut Özkan müssten die Bayern aber viel Geld in die Hand nehmen. Denn der Rechtsaußen überzeugt nach leichten Anlaufschwierigkeiten nun auch in Rom und hat nach 40 Spielen schon 16 Scorerpunkte auf dem Konto. Außerdem läuft sein Vertrag dort noch bis 2022.

Wie die Gazzetta erfahren haben will, würden zwischen 50 und 60 Millionen Euro für Ünder fällig werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image