vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic spielte von 2010 bis 2012 beim AC Mailand
Zlatan Ibrahimovic spielte von 2010 bis 2012 beim AC Mailand © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Zlatan Ibrahimovic ist nicht abgeneigt, erneut das Trikot seines Ex-Klubs zu tragen. Der Torjäger liebt die Stadt und die dortige Atmosphäre.

Bahnt sich da ein spektakulärer Deal zwischen dem AC Mailand und Zlatan Ibrahimovic an?

Der schwedische Stürmer-Star hat jetzt im Interview mit der Modezeitschrift Vanity Fair Interesse an einer Rückkehr zu seinem Ex-Klub geäußert.

"Dass ich Mailand mag, ist kein Geheimnis. Es besteht Interesse an einer möglichen Rückkehr. Ich sage nicht nein", sagte er.

Ibrahimovic spielte schon einmal für die Rossoneri - nach seiner gescheiterten Ära beim FC Barcelona, wo er mit Trainer Pep Guardiola nicht zurecht kam. 

Für die Chance ist Zlatan den Italienern noch heute dankbar. "Sie behandelten mich gut und gaben mir nach der Enttäuschung in Barcelona mein Lächeln zurück", sagte er. "Ein toller Klub mit einer fantastischen Atmosphäre" sei Milan.

Damit ein Transfer bereits in diesem Winter zustande kommt, muss Ibrahimovic' aktueller Klub LA Galaxy jedoch zustimmen.

Der Torjäger will sich aus den Verhandlungen weitestgehend raushalten. "Mir würde es bei einem weiteren Jahr in Los Angeles gut gehen", sagte er.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image