vergrößernverkleinern
Christian Pulisic
Christian Pulisic hat den Wunsch, einmal in England zu spielen, schon mehrfach offen geäußert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Wende im Poker um Christian Pulisic? Der FC Chelsea könnte Konkurrenz vom Stadtrivalen FC Arsenal bekommen. Das berichten US-amerikanische Medien.

Borussia Dortmund könnte offenbar noch weitere Angebote für Christian Pulisic erhalten.

Laut eines Berichts des TV-Senders ESPN ist nicht nur der FC Chelsea an der Verpflichtung des Angreifers im kommenden Sommer interessiert, sondern auch dessen Stadtrivale FC Arsenal. 

Laut dem Sender seien die Blues zwar der aussichtsreichste Kandidat auf einen Transfer des 20-Jährigen, doch der BVB soll ein Konkurrenz-Angebot von den Gunners erwarten. 

Anzeige

Pulisic schon mit Chelsea einig?

Am Samstag hatte die Bild berichtet, dass Pulisic und Chelsea über einen Wechsel nach der Saison einig sein sollen.

Demnach soll der Offensivspieler auch schon die Zusage des BVB haben, trotz Vertrags bis 2020 im Sommer für rund 50 Millionen Euro nach London wechseln zu dürfen. ESPN berichtete am Sonntag von der identischen Summe.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Dortmund kaufen - hier geht es zum Shop

Zorc schließt Wechsel im Winter aus

Einen Transfer im Winter hatte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc in der Bild-Zeitung vehement ausgeschlossen. "Wir denken nicht daran, Christian im Winter abzugeben. Wir planen definitiv mit ihm bis zum Sommer", zitierte die Zeitung Zorc.

Pulisic spielt seit 2015 für die Borussen, in der laufenden Bundesligasaison kam er erst auf elf Einsätze.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image