vergrößernverkleinern
Die Zukunft von Ivan Rakitic (r.) beim FC Barcelona scheint offen
Die Zukunft von Ivan Rakitic (r.) beim FC Barcelona scheint offen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ivan Rakitic wurde zuletzt mit einem Abschied vom FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nun bezieht der kroatische Nationalspieler Stellung.

Die Zukunft von Ivan Rakitic steht in den Sternen: Der Mittelfeldspieler besitzt noch einen Vertrag bis 2021 beim FC Barcelona, doch der Klub denkt offenbar (noch) nicht an eine vorzeitige Vertragsverlängerung, auch aus finanzieller Sicht. Mit der Bekanntgabe des Wechsels von Frenkie de Jong zum FC Barcelona ist Rakitics Rolle bei den Katalanen ohnehin unsicher.

Grund genug für mehrere Klubs aus dem Ausland, die Fühler auszustrecken. Zuletzt wurden Inter Mailand und Manchester United als mögliche Interessenten genannt.

Nun hat sich der 30-Jährige aber klar positioniert. Rakitic schließt einen Wechsel ins Ausland aus. "Ich mag es, in Spanien zu leben", stellte der ehemalige Schalker bei DAZN klar: "Leider habe ich schon zwei Pässe. Ansonsten würde ich mich auch noch um einen spanischen bemühen, denn ich fühle mich wohl und bin hier sehr glücklich."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image