vergrößernverkleinern
Yussuf Poulsen (l.) hat verlängert, Timo Werners Zukunft ist unklar
Yussuf Poulsen und Timo Werner © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig bindet seinen erfolgreichsten Torschützen langfristig an sich. Ralf Rangnick verrät, dass es im Vertrag keine Ausstiegsklausel gibt.

Stürmer Yussuf Poulsen bleibt dem Bundesligisten RB Leipzig langfristig erhalten.

Der dänische Nationalspieler verlängerte seinen ohnehin bis 2021 laufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr.

Das gaben der Spieler und Ralf Rangnick, Trainer und Sportdirektor bei RB, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bekannt. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Ich freue mich sehr. Ich bin gemeinsam mit RB Leipzig gewachsen und freue mich, dass wir uns gemeinsam in Zukunft weiterentwickeln können", sagte Poulsen (24).

Der dienstälteste RB-Profi

Rangnick verriet, dass es in dem Vertrag keine Ausstiegsklausel gebe und dass die Verlängerung auch im Sinne von Julian Nagelsmann sei, der ab der kommenden Saison das Traineramt bei RB übernimmt.

Poulsen war 2013 vom dänischen Klub Lyngby PK zu den Sachsen gewechselt und hat den rasanten Aufstieg von RB aus der dritten Liga in die Champions League maßgeblich mitgeprägt. Er ist der dienstälteste Spieler im Leipziger Kader. 

Auch in dieser Saison überzeugt der bullige Angreifer mit bislang zwölf Toren und vier Vorlagen. In der Liga ist er damit Leipzigs erfolgreichster Schütze

Rangnick schwärmte von Poulsen als "Musterbeispiel" für die Vereinsphilosophie, er bringe "Talent, Mentalität und sehr gute Charaktereigenschaften" mit. Zudem zeige er in dieser Saison endlich auch mehr Torgefahr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image