Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Im Winter buhlte der FC Bayern München intensiv um Youngster Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea. Nun könnte der Traum von einer Verpflichtung beendet sein.

Im Winter blitzte der FC Bayern mit seinen Offerten für Callum Hudson-Odoi beim FC Chelsea ab. Nun hoffen die Bajuwaren darauf, in der Sommertransferperiode zuschlagen zu können. Die Blues bleiben aber weiter hart.

Hasan Salihamidzic stellte klar, dass die Bayern den jungen englischen Nationalspieler "unbedingt verpflichten" wollen. Die englische Times berichtet nun davon, dass auch ein Sommerdeal nicht zustande komme.

Meistgelesene Artikel

Die Beziehung zwischen den Beratern des Talents und den Blues soll zwar vergiftet sein. Dennoch werden die Londoner wegen der von der FIFA auferlegten Transfersperre ihren Kader wohl nicht weiter ausdünnen.

Anzeige

Hudson-Odoi hat in London noch einen Vertrag bis 2020, könnte erst danach ablösefrei zum deutschen Rekordmeister gehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image