vergrößernverkleinern
Gareth Bale, Real Madrid
Gareth Bale, Real Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Real Madrid Coach Zinedine Zidane plant nächste Saison wohl ohne Gareth Bale. Der Waliser darf seinen Käufer aber selbst auswählen.

Real Madrid hat den Agenten von Gareth Bale mitgeteilt, dass Trainer Zinedine Zidane in der nächsten Saison nicht mit ihm planen wird. Dies berichtet die spanische Tageszeitung AS.

Der französische Trainer plant eine Revolution im Sommer und einer der wichtigsten Schritte wird der walisische Angreifer sein.

Am Montag saßen Reals Präsident José Ángel Sánchez und die Agenten von Bale, Jonathan Barnett und Luis Alonso, in Madrid zusammen und diskutierten über seine Zukunft.

Anzeige

Bale besitzt noch einen gültigen Kontrakt bei den Königlichen bis 2022.

Jetzt das aktuelle Trikot von Real Madrid bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Als Dank für das Engagement von Bale während seiner Zeit in Madrid, soll der 29- Jährige seinen nächsten Klub selbst wählen dürfen, vorausgesetzt, die Angebote sind mehr oder weniger identisch.

Meistgelesene Artikel

Bales Gehaltsvorstellungen könnten allerdings eine Hürde darstellen. Der Waliser verdient aktuell rund 19 Millionen Euro pro Jahr.  Die zu zahlende Ablöse soll sich auf 175 Millionen Euro belaufen.

Manchester United und Bayern München sollen beide Interesse am Rechtsaußen, der in 227 Spielen 102 Tore für die Königlichen schoss, haben.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image