vergrößernverkleinern
Ludovit Reis (l.) wechselt vom FC Groningen zum FC Barcelona
Ludovit Reis (l.) wechselt vom FC Groningen zum FC Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Barcelona schnappt sich ein niederländisches Top-Talent - und stattet ihn direkt mit einer bemerkenswerten Transferklausel aus.

Der FC Barcelona hat sich für die neue Saison mit dem niederländischen Junioren-Nationalspieler Ludovit Reis verstärkt.

Der 18-Jährige kommt vom FC Groningen und erhält in Barcelona einen Vertrag bis 2022, inklusive Option auf zwei weitere Jahre.

100-Millionen-Klausel für Reis beim FC Barcelona

Der Mittelfeldspieler wechselt für eine Ablöse in Höhe von 3,25 Millionen Euro zum spanischen Meister, beeindruckend ist aber vor allem die Ausstiegsklausel, die Barcelona ihm umgehend verpasst hat: Sie liegt bei sage und schreibe 100 Millionen Euro!

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Reis, der am 1. Juni 19 Jahre alt wird, absolvierte bei Groningen in den vergangenen beiden Spielzeiten bereits 50 Pflichtspiele für die Profis, in der abgelaufenen Saison war er trotz seiner jungen Jahre uneingeschränkter Stammspieler.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image