vergrößernverkleinern
Sergio Ramos von Real Madrid
Sergio Ramos bleibt wohl doch bei Real © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pokalsieger Lazio verliert im Sommer wohl eines seiner größten Talente an Liga-Konkurrent Juventus. Für Sergej Milinkovic-Savic soll eine Ablösesumme im dreistelligen Millionenbereich im Raum stehen.

Serbiens Nationalspieler Sergej Milinkovic-Savic gilt in der Serie A aktuell als einer der Shootingstars schlechthin.

Obwohl Lazio Rom den Vertrag des 24-Jährigen erst im vergangenen Oktober langfristig bis Juni 2023 verlängert hat, steht in diesem Sommer ein Abschied des Mega-Talents aus der italienischen Hauptstadt an.

Deal hängt an Juventus

Wie Sky Sport Italia und der gut vernetzte italienische Sportjournalist Gianluca di Marzio übereinstimmend berichten, ist sich "SMS" mit Liga-Konkurrent Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo grundsätzlich einig.

Anzeige

Angeblich fordert Pokalsieger Lazio eine Ablösesumme im dreistelligen Millionenbereich für seinen zentralen Mittelfeldspieler. Jetzt soll der Deal nur noch daran hängen, ob Meister Juventus dieser hohen Forderung auch tatsächlich nachkommt.

Meistgelesene Artikel

Milinkovic-Savic seit vier Jahren bei Lazio

Milinkovic-Savic kam im Sommer 2015 für rund 18 Millionen Euro vom KRC Genk nach Rom und hat sich dort seitdem zum absoluten Führungsspieler entwickelt.

Auch bei der WM 2018 in Russland machte er im Nationalteam der Serben auf sich aufmerksam.

In der abgelaufenen Saison brachte er es in 31 Serie A-Einsätzen auf sieben Tore und vier Vorlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image