vergrößernverkleinern
Joao Félix wechselt zu Atlético Madrid
Joao Félix wechselt zu Atlético Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Halb Europa jagt Benficas Supertalent Joao Felix. Nachdem zuletzt Premier-League-Klubs das Rennen zu machen schienen, ist jetzt der spanische Vize-Meister Favorit.

Zuletzt soll sich Manchester City in der Jagd auf Megatalent Joao Félix von Benfica Lissabon in der Pole Position befunden haben.

Jetzt hat offenbar ein anderer Klub das Rennen gemacht. Wie die spanische Sportzeitschrift Marca berichtet, steht Atletico Madrid kurz vor der Verpflichtung des 19-Jährigen. 

In einem offiziellen Statement wies Benfica dies jedoch zurück. Es gebe keine Verhandlungen, und es werde auch keine geben. Benfica werde den 19-Jährigen nur für die festgeschriebene Summe von 120 Millionen ziehen lassen.

Anzeige

So viel Geld hat der Hauptstadt-Klub noch nie für einen Spieler ausgegeben. Allerdings wird der angekündigte Verkauf von Antoine Griezmann reichlich Geld in die Kassen spülen - um genau zu sein: Exakt 120 Millionen kostet der Franzose ab 1. Juli 2019 "nur" noch.

Joao Félix wäre demnach auch was die Ablöse angeht ein passender Nachfolger. In Portugal steht der Offensivspieler noch bis 2023 unter Vertrag, sein Marktwert wird auf 70 Millionen Euro taxiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image