vergrößernverkleinern
Raphael Guerreiro (r.) besitzt bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2020
Raphael Guerreiro (r.) besitzt bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2020 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund muss möglicherweise den Abgang eines Leistungsträgers verkraften: Der FC Barcelona sucht einen Backup für Jordi Alba.

Borussia Dortmund droht offenbar der Verlust eines Leistungsträgers.

Laut der spanischen Zeitung Sport führe der FC Barcelona bereits Verhandlungen über eine Verpflichtung von Raphael Guerreiro.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Vertrag beim BVB läuft 2020 aus

Der 25-Jährige will demnach seinen 2020 auslaufenden Vertrag bei den Schwarz-Gelben nicht verlängern, sodass der BVB nur noch im Sommer 2019 Geld mit dem Portugiesen machen könnte.

Meistgelesene Artikel

Barca sucht schon länger nach einem neuen Linksverteidiger, der Jordi Alba entlasten soll. Der BVB verlangt für Guerreiro offenbar 25 Millionen Euro, Barca versucht diese Ablöse aber noch zu drücken.

Guerreiro hatte zwar immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, kam in der abgelaufenen Saison aber auf 32 Pflichtspiel-Einsätze. Dabei gelangen ihm sechs Tore und sechs Vorlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image