vergrößernverkleinern
Paul Pogba (l.) wurde von Ole Gunnar Solskjaer desöfteren kritisiert
Paul Pogba (l.) wurde von Ole Gunnar Solskjaer desöfteren kritisiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paul Pogba will Manchester United verlassen. Der Franzose hält den Zeitpunkt für gekommen, jetzt eine neue Herausforderung zu suchen.

Weltmeister Paul Pogba forciert seinen Abschied von Manchester United.

"Ich denke, dass es für mich jetzt ein guter Zeitpunkt wäre, woanders eine neue Herausforderung zu suchen", sagte der 26-Jährige am Rande eines PR-Termins in Tokio. Der Franzose wird mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht, wo sein Landsmann Zinédine Zidane Trainer ist und zuletzt von Pogba geschwärmt hatte.

"Er gefällt mir sehr, er ist ein etwas anderer Spieler", sagte Zidane, WM-Champion von 1998 über Pogba: "Er kann verteidigen und kann angreifen, er kann im Mittelfeld alles machen."

Anzeige

Pogba kostet wohl 180 Millionen

In Spanien wird berichtet, dass die Königlichen bereit wären, für Pogba etwa 125 Millionen Euro zu zahlen - United fordert aber offenbar 180 Millionen Euro.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Pogba war vor drei Jahren von Juventus Turin für 105 Millionen Euro zurück zu den Red Devils gewechselt, sein Vertrag bei dem 20-maligen englischen Meister läuft noch bis 2021.

Trotz seiner 16 Tore wurde Pogba in der abgelaufenen Saison für seine Leistungen unter Jose Mourinho sowie dessen Nachfolger Ole Gunnar Solskjaer immer wieder kritisiert, United schloss die Premier League nur auf Platz sechs ab.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image