vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt bastelt möglicherweise an einer sensationellen Rückholaktion. Der Klub will einen Ex-Spieler holen, der zuletzt für den FC Barcelona auflief.

Arbeitet die Eintracht an einer Sensations-Rückkehr? Wie die Bildkicker und der Wiesbadener Kurier berichten, ist Kevin-Prince Boateng ein heißer Kandidat beim letztjährigen Halbfinalisten der Europa League.

Der Mittelfeldspieler spielte bis Sommer 2018 für Frankfurt. Anschließend wechselte er zu US Sassuolo, ehe er im Winter zum FC Barcelona ausgeliehen wurde. Laut der Berichte will Boateng weg aus Sassuolo, wo er noch einen Vertrag bis 2021 hat.

Die Italiener würden Boateng demnach für eine geringe Ablöse ziehen lassen. Ein Boateng-Transfer würde zu den Aussagen von Fredi Bobic passen. "Wir werden noch das ein oder andere tun, da kann jeder mal überrascht sein, was da noch kommt und wer da kommt", sagte Bobic am Sonntag bei SPORT1.

Anzeige

Die Verhandlungen sollen bereits auf Hochtouren laufen. Die Eintracht sucht zudem einen Stürmer. Hier soll Maximilian Philipp vom BVB im Gespräch sein.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image