vergrößernverkleinern
Nicolas Pépé, OSC Lille
Nicolas Pépé, OSC Lille © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eigentlich ist der Wechsel von Lille-Shootingstar Nicolas Pépé zum SCC Neapel so gut wie fix. Doch auf den letzten Metern gibt es eine völlig neue Entwicklung.

Bei Shootingstar Nicolas Pépé gibt es wohl eine spektakuläre Wende in letzter Minute.

Der Transfer des Rechtsaußen zum SSC Neapel stand eigentlich schon so gut wie fest, doch jetzt gibt es eine völlig neue Entwicklung.

Auf den letzten Metern sticht laut der "BBC" der FC Arsenal die Italiener im Kampf um den 24 Jahre alten Ivorer noch aus. So soll der Wechsel zu den Gunners für rund 80 Millionen Euro in den nächsten 48 Stunden über die Bühne gehen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Auch die Napoli sei bereit gewesen, diese Ablöse in Höhe von 80 Millionen Euro zu zahlen, allerdings hätte es laut Pépés Beratern keine angemessene Provision für den Spieler selbst gegeben.

Wird der Transfer fix, wäre Pépé der neue Rekordtransfer der Londoner: Bislang steht Pierre-Emerick Aubameyang mit 63,75 Mio. in der Liste der teuersten Neuzugänge ganz oben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image