vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sebastian Rode kehrt wieder zu Eintracht Frankfurt zurück. Wie die Hessen bekannt geben, unterschreibt der Mittelfeldspieler einen langfristigen Vertrag.

Lange hatte es sich angedeutet, nun ist es offiziell: Sebastian Rode kehrt fest zu Eintracht Frankfurt zurück.

Der 28-Jährige, der bereits in der vergangenen Rückrunde an die Hessen ausgeliehen war, kommt von Borussia Dortmund und unterschreibt bei der Eintracht einen langfristigen Vertrag bis 2024. Das gaben die Frankfurter am Samstag offiziell bekannt. Als Ablöse waren zuletzt vier Millionen Euro im Gespräch

"Wir haben alle gesehen, welche Wertigkeit Sebastian in unserem Spiel hat. Nach seiner Verpflichtung im vergangenen Winter hat unser Spiel an wichtigen Komponenten gewonnen", kommentierte Sportvorstand Fredi Bobic den Transfer.

Anzeige

Rode "froh" über geglückte Rückkehr nach Frankfurt

Zudem stellte er die besondere Bindung des Mittelfeldspielers zur Eintracht und der Region heraus. "Er ist ein Junge der Region und wir haben immer gesagt, dass wir versuchen, solche Spieler an den Klub zu binden. Dass uns das nun gelingt, zeigt, dass wir den nächsten Schritt in unserer Entwicklung machen."

Meistgelesene Artikel

Rode kam 2010 von den Kickers Offenbach erstmals nach Frankfurt und avancierte dort schnell zum Stammspieler und Leistungsträger. Nach vier Jahren zog es ihn 2014 zum FC Bayern München, 2016 schloss er sich Borussia Dortmund an, wo er aufgrund einer Vielzahl an Verletzungen nur in 22 Spielen zum Einsatz.

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfurt bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Ich habe im letzten halben Jahr erlebt, wie stark sich die Eintracht entwickelt hat. Ich bin froh, auch weiterhin ein Teil davon zu sein", zeigte sich der Spieler froh über die geglückte Rückkehr an alte Wirkungsstätte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image