Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach sechs Jahren bricht Simon Mignolet seine Zelte beim FC Liverpool ab. Der belgische Nationaltorhüter wechselt in seine Heimat, der Nachfolger ist bereits da.

Sechs Jahre stand Simon Mignolet beim FC Liverpool unter Vertrag, jetzt kehrt der belgische Nationaltorhüter in seine Heimat zurück.

Der 31-Jährige wechselt zum FC Brügge, wo er nach erfolgreich absolviertem Medizincheck einen Fünfjahresvertrag unterzeichnete, wie die Belgier in der Nacht mitteilten.

Am Montagmittag gaben die Reds bereits den Nachfolger bekannt: Der Spanier Adrián kommt ablösefrei von West Ham United, wo er insgesamt sechs Jahre lang unter Vertrag stand.

Anzeige

Über die Vertragslänge für den 32-Jährigen machte Liverpool keine Angaben, laut Medienberichten unterschrieb er für zwei Jahre plus ein Jahr Option.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sieben Millionen Euro Ablöse für Mignolet

Brügge soll sich Mignolet sieben Millionen Euro kosten lassen, womit der Torhüter zum zweitteuersten Transfer des Klubs aller Zeiten avanciert.

In seinen ersten vier Spielzeiten war Mignolet Stammkeeper in Liverpool, ehe er seinen Platz an Loris Karius verlor. Seit der vergangenen Saison ist der Brasilianer Alisson Becker Stammtorhüter der Reds.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image