vergrößernverkleinern
RB Leipzig v FC Zuerich - Pre-Season Friendly
Julian Nagelsmann geht von einem Verbleib von Timo Werner in Leipzig aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leipzig - RB Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann spricht über die Zukunft von Timo Werner. Er denkt, der Stürmer könne sich mit eine baldigen Entscheidung seiner Zukunft Druck nehmen.

RB Leipzigs neuer Trainer Julian Nagelsmann glaubt, dass sich Timo Werner mit einer zeitnahen Entscheidung über seinen zukünftigen Klub selbst einen Gefallen tun würde. Die Zukunft des Nationalspielers ist seit Monaten ungeklärt, seit den Spekulationen erreichte der 23-Jährige nur noch selten sein Top-Level.

Nagelsmann sieht zwar "keine extreme Baustelle" im Kopf des Nationalspielers, sagte aber im Interview mit dem SID: "Natürlich gibt es Kapazitäten, die dadurch verbraucht werden. Ich glaube, dass er sich selbst viel Druck wegnehmen könnte, wenn er eine baldige Entscheidung treffen würde. Das wäre im Sinne von Timo Werner selbst, im Sinne des Klubs und auch im Sinne seines Trainers."

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

Anzeige

Nagelsmann geht als Trainer zunächst einmal davon aus, dass Werner in Leipzig bleibt. "Ich bewerte ihn sportlich, und natürlich plane ich mit ihm. Er ist mein Spieler, er hat hier Vertrag. Alles andere sind Geschichten für den Sportdirektor, ich kümmere mich um meine Aufgaben als Trainer", sagte der 32-Jährige vor seinem Liga-Debüt als RB-Trainer am Sonntag bei Aufsteiger Union Berlin (ab 18.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

Meistgelesene Artikel

Der Vertrag von Werner bei RB läuft noch bis Sommer 2020. RB Leipzig hatte in der Vergangenheit mehrfach betont, nicht mit dem Spieler in ein letztes Vertragsjahr gehen zu wollen, um noch eine Ablösesumme zu erzielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image