vergrößernverkleinern
Junior Firpo, Dani Olmo, Spanien, U21
Barca schnappt sich U21-Europameister für Spottpreis © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona verpflichtet den spanischen U21-Europameister Junior Firpo von Real Betis Sevilla - und der Linksverteidiger ist ein wahres Transfer-Schnäppchen.

Der FC Barcelona hat nach langer Suche einen neuen Linksverteidiger gefunden.

Nachdem Jordi Alba in der vergangenen Saison keinen Konkurrenten hinten links hatte und auf 54 Einsätze kam, wurden unter anderem David Alaba vom FC Bayern und Philipp Max vom FC Augsburg als Kandidaten gehandelt.

Jetzt aber bediente sich Barca beim Liga-Rivalen Betis Sevilla und schnappte sich Junior Firpo. Das Beste daran: Der spanische U21-Europameister ist ein wahres Transfer-Schnäppchen und kostet laut ESPN "nur" 18 Millionen Euro.

Anzeige

Ein Spottpreis, wenn man bedenkt, dass die Ausstiegsklausel eigentlich bei 50 Millionen Euro gelegen haben soll. Der 22 Jahre alte Linksverteidiger gewann jüngst mit Spanien den EM-Titel der U19 nach einem 2:1-Sieg gegen die deutschen Junioren.

2018/19 gelang dem Spanier mit Wurzeln in der Dominikanischen Republik der Durchbruch, als er für Betis 29 Pflichtspiele machte und dabei acht Scorer-Punkte sammelte. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image