vergrößernverkleinern
Wie lange werden die Arsenal-Fans Aubameyang noch im Gunners-Trikot sehen?
Wie lange werden die Arsenal-Fans Aubameyang noch im Gunners-Trikot sehen? © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pierre-Emerick Aubameyang erteilt dem FC Barcelona offenbar die Erlaubnis, Verhandlungen zu führen. Verliert Arsenal seinen Kapitän?

Wie plant Pierre-Emerick Aubameyang seine sportliche Zukunft?

Der Arsenal-Kapitän und die Gunners sind mit der laufenden Saison alles andere als zufrieden. Aktuell rangieren die Nord-Londoner in der Liga auf einem zehnten Platz - ganze zehn Punkte hinter den Champions-League-Plätzen. Ein weiteres Jahr ohne Königsklasse ist nicht nur für Arsenal undenkbar.

Auch Aubameyang sieht sich mit seiner Klasse in der Champions League, doch das dürfte auch in der nächsten Saison mit den Gunners nicht möglich sein. Nun hat der FC Barcelona sein Interesse bekundet, den Gabuner als möglichen Ersatz für den verletzten Top-Stürmer Luis Suarez zu verpflichten.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Arsenal bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Wie die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo berichtet, soll Aubameyang Barca sein Okay gegeben haben, Verhandlungen mit Arsenal zu führen. Laut dem Bericht ist die sportliche Leitung der Katalanen in die vertragliche Situation des Gabuners eingeweiht.

Ob Arsenal bei der prekären sportlichen Situation jedoch gewillt ist, seinen Top-Star im Winter abzugeben, ist zu bezweifeln. Doch sollte Arsenals Kapitän einen Wechselwunsch öffentlich äußern, würde das die Gunners gehörig unter Druck setzen - und Barcelona in eine bessere Verhandlungsposition bringen.

Meistgelesene Artikel

Zudem läuft der Kontrakt des Gabuners nur noch bis 2021. Will Arsenal noch von einem Wechsel profitieren, wäre im kommenden Sommer die letzte Möglichkeit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image