Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kommt Leroy Sané im Sommer zum FC Bayern oder nicht? Jetzt hat sich erstmals das neue Management des Nationalspielers zu Wort gemeldet.

Weiter Wirbel um Leroy Sané und den FC Bayern.

Nachdem der kicker zuletzt berichtet hatte, es gebe in München "einen klaren Trend gegen" eine mögliche Verpflichtung Sanés und das vor allem auch damit begründete, dass die Zweifel an der Mentalität des Nationalspielers gewachsen seien, hat sich nun dessen Management zu Wort gemeldet.

„Ich finde es befremdlich, die Mentalität oder den Charakter von Leroy zu hinterfragen. Damit tut man ihm ohne Grund Unrecht. Aber wie mir versichert wurde, macht das beim FC Bayern auch niemand“, sagte Damir Smoljan, Geschäftsführer von Sanés neuer Berater-Agentur LIAN SPORTS der Sportbild.

Anzeige

Sané kann sich Bayern-Wechsel vorstellen

Die München seien daher nach wie vor im Rennen um den Flügelspieler von Manchester City. Und, anders als vom kicker geschrieben, habe auch Sané selbst nicht das Interesse an einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister verloren.

"Der FC Bayern ist der einzige Klub in Deutschland, den sich Leroy als nächsten Karriere-Schritt vorstellen kann. Dort sieht er die Voraussetzungen, um sein großes Ziel, die Champions League zu gewinnen, erreichen zu können", erklärte Smoljan.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bayern hat Konkurrenz bei Sané

Eine Entscheidung über die Zukunft seines 24 Jahre alten Klienten ist aber noch nicht gefallen.

Meistgelesene Artikel

"Zusammen mit Leroy tauschen wir uns mit Manchester City aus, wie der nächste Schritt aussehen kann. Das grundsätzliche Interesse des FC Bayern ist ja kein Geheimnis", macht der Boss von LIAN SPORTS klar.

"Aber auch andere absolute Spitzenvereine in ganz Europa haben uns bereits wegen Leroy kontaktiert."

Sanés Vertrag in Manchester läuft noch bis zum Sommer 2021. Sein Marktwert wird auf 80 - 100 Millionen Euro taxiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image