Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern München treibt die Personalplanungen weiter voran. Der Rekordmeister bindet Nicolas Kühn langfristig. Der 20-Jährige ist Träger der Fritz-Walter-Medaille.

Rekordmeister Bayern München hat den hochtalentierten Angreifer Nicolas Kühn an sich gebunden.

Wie die Münchener am Dienstag bekannt gaben, haben sie den 20 Jahre alten Leihspieler von Ajax Amsterdam fest verpflichtet. "Wir freuen uns, dass es nach der halbjährigen Leihe nun mit einem permanenten Transfer von Nicolas geklappt hat", sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Flügelstürmer Kühn wurde im vergangenen Jahr mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet, im Jahr zuvor hatte Nationalspieler Kai Havertz die hochrangige Ehrung erhalten.

Anzeige

Bayern-Talent Kühn bedankt sich bei Hoeneß

In der Winterpause der abgelaufenen Saison war der U20-Nationalspieler aus Amsterdam zu den Bayern-Amateuren gekommen. Im Januar hatte SPORT1 exklusiv von der anstehenden Leihe berichtet.

Er absolvierte 16 Spiele (zwei Tore) und feierte mit der U23 nach einer starken Rückrunde die Meisterschaft in der dritten Liga.

"Ich möchte mich für das Vertrauen von Sebastian Hoeneß (U23-Trainer, Anm. d. Red.) und der sportlichen Leitung bedanken. Jetzt freue ich mich auf meine Zukunft in München", sagte Kühn, der bereits bei der U17 von RB Leipzig unter Hoene spielte.

-----

mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image