vergrößernverkleinern
Javi Martínez (l.) und Franck Ribéry gewannen 2019 den DFB-Pokal mit dem FC Bayern
Javi Martínez (l.) und Franck Ribéry gewannen 2019 den DFB-Pokal mit dem FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Franck Ribéry wechselte 2019 vom FC Bayern zum AC Florenz. Nun soll der Franzose den ehemaligen Teamkollegen Javi Martínez nach Italien locken.

Franck Ribéry soll Javi Martínez offenbar zum italienischen Erstligisten AC Florenz locken. Nach Informationen der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport hat der toskanische Klub dank Ribérys Vermittlung Kontakt zum spanischen Weltmeister von 2010 aufgenommen, der beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München trotz eines Vertrags bis 2021 vor dem Abschied steht.

Martínez war 2012 vom spanischen Erstligisten Athlétic Bilbao zum FC Bayern gewechselt. Der AC Florenz hat die Saison auf Platz sechs beendet und will seinen Kader für die nächste Spielzeit verstärken. Ribéry spielt seit 2019 in der Serie A.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image