Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Max Kruse hat in einer Instagram-Story bekanntgegeben, dass er entgegen mehrerer Medienberichte rechtzeitig spielberechtigt sein wird.

Max Kruse lässt die Fans der Eisernen aufatmen.

Der Neu-Berliner erklärte, trotz angeblicher Transfer-Probleme rechtzeitig spielberechtigt zu sein. "Zu dem Zeitpunkt, wenn das erste Pflichtspiel ansteht beziehungsweise wenn ich dann auch wieder fit bin, werden wir die Spielberechtigung haben", sagte Kruse in einer Instagram-Story. 

Nach seiner Vertragsauflösung beim türkischen Topclub Fenerbahce Istanbul, der dem Stürmer mehrere Monate kein Gehalt ausgezahlt hatte, wechselte Kruse Anfang August ablösefrei zu Union Berlin. 

Anzeige
Auch interessant

Zuletzt hatte es immer wieder Zweifel gegeben, ob der 32-Jährige aufgrund fehlender Formulare für Union auflaufen darf. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image