vergrößernverkleinern
Benicio Baker-Boaitey verlässt West Ham United
Benicio Baker-Boaitey verlässt West Ham United © Privat
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Benicio Baker-Boaitey stand bei zwei Bundesligisten auf dem Zettel. Das England-Talent entscheidet sich auch für einen Wechsel - aber nicht nach Deutschland.

Benicio Baker-Boaitey hat einen neuen Klub gefunden - doch es ist nicht der FC Bayern.

Das England-Juwel schließt sich dem FC Porto an. Das vermeldeten die Portugiesen am Mittwoch.

Baker-Boaitey war bei vielen europäischen Top-Klubs auf dem Radar, nach SPORT1-Informationen waren auch der FC Barcelona und die Bayern mit dabei. Die englische Sun hatte im Juli sogar berichtet, der 16-Jährige stünde dicht vor einem Wechsel nach München.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Auch Borussia Mönchengladbach führte Gespräche mit Baker-Boaitey. Der Youngster postete dabei sogar ein Bild aus dem Borussia Park.

Nur 250.000 Euro an West Ham

Bis vor Kurzem stand der Linksfuß bei West Ham United unter Vertrag. Dort sorgte er in der Jugend der Hammers vorzugsweise auf der linken offensiven Außenbahn für Furore. Boaiteys Vorbild ist Lionel Messi, er ist schnell, trickreich und verfügt über einen guten Schuss.

Die Hammers wollten den Youngster unbedingt halten, doch dieser lehnte einen Profivertrag bei den Engländern ab.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nun hat der FC Porto den Zuschlag erhalten, muss aber wohl eine Ausbildungsentschädigung bezahlen, die etwa 250.000 Euro betragen soll.

In Europa gilt Baker-Boaitey als eines der drei größten Talente seines Jahrgangs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image