vergrößernverkleinern
Paris Saint-Germain's French forward Kylian Mbappe reacts at the end of the UEFA Champions League final football match between Paris Saint-Germain and Bayern Munich at the Luz stadium in Lisbon on August 23, 2020. (Photo by David Ramos / POOL / AFP) (Photo by DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images)
Kylian Mbappé hat für Paris Saint-Germain bereits 77 Treffer erzielt. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kylian Mbappé plant seine Zukunft wohl nicht langfristig bei Paris Saint-Germain. Er geht wohl vor Ablauf des Vertrags zu einem anderen ganz großen Klub.

Beim Saisonstart in die Ligue 1 musste Paris Saint-Germain bei der 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger RC Lens auf Kylian Mbappé verzichten, weil der Franzose Corona hat. 

In Zukunft muss Trainer Thomas Tuchel wohl dauerhaft ohne den Stürmer planen. 

Mbappé bereitet wohl seinen Abschied von Paris Saint-Germain vor. Die Anzeichen mehren sich, dass der Franzose in seine letzte Saison für die Hauptstädter geht und danach weiterzieht. 

Anzeige

Der 21 Jahre alte Weltmeister habe laut Times intern bereits angekündigt, dass er im Sommer 2021 seine Sachen packen werde. Da sein Vertrag nur noch bis 2022 datiert ist, wäre dies die letzte Gelegenheit für Paris, einen Teil der 145-Millionen-Euro-Ablöse wieder einzuspielen.

Meistgelesene Artikel

Wohin für Mbappé die Reise geht, steht zwar noch in den Sternen - allerdings deutet vieles darauf hin, dass es Real Madrid sein könnte. Die Königlichen haben sich im aktuellen Transfersommer einen Sparkurs auferlegt, um in nächsten Jahr richtig zuschlagen zu können. 

Real Madrid als nächste Station?

Das wird auch nötig sein: Mbappé, der schon länger mit dem spanischen Rekordmeister in Verbindung gebracht wird, dürfte trotz seiner Vertragssituation nicht unter 100 Millionen Euro zu haben sein.  

PSG hat Mbappé, der in 102 Spielen der Ligue 1 und der Champions League 77 Tore erzielt hat, schon mehrfach Angebote zu deutlich verbesserten finanziellen Konditionen unterbreitet. Der Wunsch der Pariser, den Vertrag mit dem Stürmer zu verlängern, dürfte sich allerdings nicht erfüllen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image