Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern zieht gerade noch rechtzeitig seine einseitige Option bei einem Torhüter-Talent. Ein Verkauf bleibt dennoch im Bereich des Möglichen.

Das war aber auf den letzten Drücker!

Der FC Bayern hat bei Torhüter-Talent Ron-Thorben Hoffmann seine einseitige Option gezogen und den 22-Jährigen damit für eine weitere Saison an sich gebunden. Das bestätigte der deutsche Rekordmeister am Freitag.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Münchner hatten dafür bis zum 30. April Zeit, andernfalls hätte sich der junge Keeper ab dem 1. Mai ablösefrei anderweitig umschauen könnten.

Anzeige

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Hoffmann von Leipzig zu Bayern

SPORT1 hatte zuvor bereits im Podcast Meine Bayern-Woche erklärt, dass die Bayern die Option ziehen werden, um Hoffmann bei einem entsprechenden Angebot für eine Ablöse verkaufen zu können.

Meistgelesene Artikel

Der 1,92 Meter große Keeper Hoffmann war im Sommer 2015 aus der Jugend von RB Leipzig zur U17 des FC Bayern gewechselt.

In dieser Saison kam er allerdings noch nicht auf eine Pflichtspielminute bei den Profis, stattdessen durfte er in 21 Partien der 2. Mannschaft auflaufen, die gegen den Abstieg kämpft.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image