Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der Vorstandsboss des FC Bayern glaubt im Poker um BVB-Star Ousmane Dembele nicht an hinterlistige Aktionen des FC Barcelona und verteidigt die Katalanen.

Rummenigge verteidigt Barca im Dembele-Poker

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge verteidigt den FC Barcelona im Poker um Ousmane Dembele -

Der Vorstandsboss des FC Bayern glaubt im Poker um BVB-Star Ousmane Dembele nicht an hinterlistige Aktionen des FC Barcelona und verteidigt die Katalanen.
Rummenigge verteidigt Barca im Dembele-Poker
20. Aug. 2017 - 18:34
00:24
Geheimnisvolles Projekt: Influencer-Queen besucht BVB
26. Nov. 2020 - 15:38
01:44
Wird Haaland gegen Köln geschont, Herr Favre?
26. Nov. 2020 - 14:58
01:11
Großkreutz soll TV-Star werden
26. Nov. 2020 - 12:33
00:28
Geheime Hummels-Klausel enthüllt?
25. Nov. 2020 - 13:41
01:35
"Gut für alle": Favre freut sich über Sancho-Treffer
24. Nov. 2020 - 23:27
00:55
Im Sommer weg? Experten diskutieren Haalands Zukunft
24. Nov. 2020 - 20:36
05:55
Dortmund kassiert Geldregen von Barca
24. Nov. 2020 - 09:22
00:56
Zwei BVB-Flops halten Real Sociedad auf Titelkurs
23. Nov. 2020 - 15:27
03:37
Moukoko ganz privat: So sieht der Alltag des Youngsters aus
23. Nov. 2020 - 14:11
04:52