vergrößernverkleinern
© SPORT1 / Nadine Rupp
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-Mail
  • Umfangreiche Berichterstattung über die #HeimWM auf SPORT1: 26 Livespiele exklusiv im Free-TV, darunter alle deutschen Partien sowie die Halbfinals und das Finale, 17 weitere Spiele auf SPORT1+ oder SPORT1.de
  • SPORT1-Übertragungen begleiten vor Ort in Köln Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und die Experten Rick Goldmann und Marcel Goc
  • Die Experten-Kolumne zum WM-Start von Rick Goldmann: „Das Ziel muss das Viertelfinale sein!“

Ismaning, 3. Mai 2017 – Endlich ist es soweit: Am kommenden Freitag, 5. Mai, startet die 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris. SPORT1 ist mittendrin und zeigt insgesamt 26 Livespiele im Free-TV, darunter alle deutschen Partien sowie die Halbfinals und das Finale. 17 weitere Spiele werden auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de übertragen. Für SPORT1 sind in Köln Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und das Expertenduo Rick Goldmann und Marcel Goc im Einsatz. Darüber hinaus berichtet SPORT1 unter dem Hashtag #HeimWM auf seinen digitalen Online-, Mobile- und Social Media-Plattformen umfangreich über das Sporthighlight. Das DEB-Team nimmt bei der #HeimWM das Viertelfinale ins Visier, die Konkurrenz hat es allerdings in sich: Zum Auftakt geht es am Freitag live ab 20:00 Uhr gegen die USA. Davor kommt es live ab 16:00 Uhr im Eröffnungsspiel zum Gigantenduell der WM-Mitfavoriten Schweden und Russland, die zugleich die nächsten Gegner deutsche Mannschaft sind.

SPORT1-Experte Rick Goldmann lobt den deutschen WM-Kader: „Das ist eine gelungene Mischung“
Bundestrainer Marco Sturm geht mit einem 25-köpfigen Aufgebot in das Turnier. Darunter auch die NHL-Cracks Sebastian Greiss und Dennis Seidenberg sowie Tobias Rieder. SPORT1-Experte Rick Goldmann lobt die Kaderzusammenstellung in seiner ersten WM-Kolumne, die zum Turnierstart am Freitag auf SPORT1.de erscheint: „Greiss, Dennis Seidenberg, Ehrhoff, Hördler, Abeltshauser. Sie stehen ein wenig symbolisch, denn das Prunkstück der deutschen Mannschaft ist die Defensive. Dazu erfahrene Akteure im Angriff, wie Gogulla, Schütz, Hager, Yannick Seidenberg oder Reimer. Gleichzeitig aber auch Rieder, Kahun und Tiffels. Die jungen Wilden, die mit ihrer Leichtigkeit, ihrem Speed begeistern. Das ist eine gelungene Mischung.“

In der Vorrundengruppe A, die ausschließlich in der Kölner LANXESS arena ausgetragen wird, trifft die deutsche Auswahl neben den USA, Schweden und Russland auf die Slowakei, Lettland, Dänemark und Italien. Die ersten vier Teams qualifizieren sich für die K.o.-Phase. „Das Ziel muss das Viertelfinale sein: Da geht nichts daran vorbei. Und die Chancen, den vierten Platz zu belegen, sind gut. Die Fans im Rücken können gegen Gegner auf Augenhöhe wie Dänemark, Slowakei und Lettland den entscheidenden Unterschied ausmachen. Und wer weiß? Vielleicht ist auch gegen einen der Großen die eine oder andere Überraschung drin“, prognostiziert der SPORT1-Experte, der im deutschen Auftaktduell gegen die USA ein Schlüsselspiel sieht: „Die Art und Weise, wie du ins Turnier startest, kann schon einmal einen Vorgeschmack auf das gesamte Abschneiden geben. Ein Vorteil der deutschen Mannschaft ist sicherlich, dass die USA nur ein Vorbereitungsspiel vor dem Turnier absolviert und sich noch nicht gefunden hat.“

So berichtet SPORT1 über die 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft
Als Deutschlands führende 360°-Sportplattform und offizieller Medienpartner setzt SPORT1 die gesamte 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die vom 5. bis 21. Mai 2017 in Köln und Paris stattfindet, mit einer großflächigen TV-Berichterstattung in Szene und begleitet das Turnier unter dem Hashtag #HeimWM auch auf seinen reichweitenstarken digitalen Kanälen Online, Mobile und via Social Media umfassend: Unter anderem wird es regelmäßige Facebook-Live-Übertragungen, ein WM-Orakel mit „Idefix“, Expertenkolumnen und Interviews geben.

Von der Vorrunde bis zum Finale werden 26 Livespiele exklusiv im deutschen Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie die Halbfinals und das Finale. Insgesamt sind im Turnierverlauf rund 70 Livestunden auf SPORT1 vorgesehen. Dazu gibt es regelmäßige Tages-Highlights im Free-TV. Zusätzlich zu den umfangreichen Free-TV-Übertragungen gibt es zehn Livespiele exklusiv im Pay-TV auf SPORT1+ und sieben Livespiele im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

Kompetent, unterhaltsam und meinungsstark: Das WM-Team von SPORT1
An jedem Spieltag wird das bekannte Eishockey-Team von SPORT1 – mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann – aus dem Studio in der Kölner LANXESS arena berichten und die Zuschauer mit Interviews und Analysen rund um die Spiele versorgen. Zusätzlich ist der verletzte Nationalmannschaftskapitän Marcel Goc bei ausgewählten WM-Spielen (unter anderem Deutschland – USA und Deutschland –Schweden) als SPORT1-Experte im Einsatz. Beim deutschen Vorrundenduell gegen Russland ist der ehemalige deutsche Bundestrainer Hans Zach als Experte zu Gast. Außerdem werden Franz Büchner und Christoph Fetzer die WM-Übertragungen als Kommentatoren begleiten.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de

www.sport1.de