vergrößernverkleinern
teilenE-MailKommentare
  • SPORT1 präsentiert das Pfeile-Spektakel mit der bislang umfangreichsten TV-Berichterstattung: Über 110 Livestunden von der 1. Runde ab dem 13. Dezember bis zum Finale am 1. Januar, dazu regelmäßige Highlight-Zusammenfassungen im Free-TV, insgesamt 21 Tage Darts-Berichterstattung am Stück
  • Das On-Air-Team von SPORT1 bei der Darts-WM: Kommentator Basti Schwele und Experte Gordon Shumway feiern gemeinsame WM-Premiere, Moderator Sascha Bandermann zum sechsten Mal im Alexandra Palace im Einsatz
  • Erstmals vier deutsche WM-Starter in London: Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens und Robert Marijanovic wollen auf der größten Darts-Bühne der Welt für Furore sorgen
  • Die #DartsWM auf allen Plattformen: SPORT1 zeigt alle WM-Sessions im kostenlosen Livestream auf YouTube, ausgewählte Livestreams auch auf SPORT1.de, umfangreiche Berichterstattung auf SPORT1.de, den sozialen Kanälen von SPORT1 sowie in der SPORT1 Darts App
  • „Road to Ally Pally“: SPORT1 startet digitalen Countdown auf die Darts-WM mit täglichen Videos am 1. Dezember auf seinen Plattformen

Ismaning, 27. November 2018 – Nach der gestrigen Auslosung geht der WM-Countdown in die heiße Phase: In gut zwei Wochen startet im legendären Alexandra Palace in London die Darts-Weltmeisterschaft 2019. Beim einzigartigen Pfeile-Spektakel aus Spitzensport, Show und Party sind alle Stars wie Michael van Gerwen, Gary Anderson oder Titelverteidiger Rob Cross am Start. Mit Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens und Robert Marijanovic sind auch vier deutsche WM-Teilnehmer dabei – und damit so viele wie nie zuvor. SPORT1 ist beim Darts-Highlight des Jahres wieder mittendrin und präsentiert die Darts-WM ab dem 13. Dezember mit der bislang umfangreichsten Berichterstattung im deutschen TV. Am SPORT1 Mikrofon feiert das Duo um Kommentator Basti Schwele und Experte Gordon Shumway seine WM-Premiere, dazu ist Moderator Sascha Bandermann wieder vor Ort im „Ally Pally“ im Einsatz. Deutschlands führende 360°-Sportplattform startet bereits ab dem 1. Dezember auf seinen digitalen Plattformen den WM-Countdown: Auf SPORT1.de, in der SPORT1 Darts App und auf den sozialen Kanälen von SPORT1 gibt es dann unter anderem täglich neue Videos, Interviews und Vorschauberichte. Neben der großflächigen TV-Berichterstattung werden zudem alle WM-Sessions als kostenloser Livestream auf dem YouTube-Kanal von SPORT1 angeboten.

Darts-WM setzt neue Maßstäbe, deutsche Gegner in den ersten Runden stehen fest

Für die anstehende Darts-Weltmeisterschaft wurde die Teilnehmerzahl von 72 auf 96 ausgeweitet, erstmals gibt es auch zwei fixe Startplätze für weibliche Spieler, die sich Anastasia Dobromyslova aus Russland und die Engländerin Lisa Ashton gesichert haben. Neben der Teilnehmerzahl hat sich auch das Preisgeld der WM um 40 Prozent auf rund 2,8 Millionen Euro erhöht. Die deutschen Starter haben am gestrigen Abend machbare Gegner zugelost bekommen. In der ersten Runde trifft Martin Schindler auf den Neuseeländer Cody Harris, Gabriel Clemens bekommt es mit Aden Kirk aus England zu tun, auch Robert Marijanovic spielt mit Richard North gegen einen Engländer. „Es wird ein schweres Spiel. Richard North ist ein sehr, sehr guter Spieler. Er hat sich sehr schnell in der Weltrangliste nach oben gearbeitet und wird wahrscheinlich selbst denken, dass ich ein angenehmer Gegner für ihn sein werde,“ sagt Marijanovic im SPORT1 Interview, ergänzt aber auch: „Ich will die erste Runde überstehen. Alles, was danach kommt, ist ein Bonus. Dann kommen die richtig großen Jungs.“ Die besten 32 Spieler der PDC Order of Merit, darunter auch Max Hopp, sind für die 2. Runde gesetzt. Der „Maximiser“ geht dort gegen Danny Noppert oder Royden Lam auf die Bühne. Bei einem Sieg könnte es für Hopp bereits in der 3. Runde zum Hammerduell gegen Michael van Gerwen kommen. 

Über 110 Livestunden im Free-TV und 21 Tage Pfeile non stop: So zeigt SPORT1 die Darts-WM im TV

SPORT1 präsentiert die Darts-WM in diesem Jahr mit der umfangreichsten Berichterstattung, die es bislang im deutschen TV gegeben hat: Insgesamt stehen im Free-TV von der 1. Runde ab dem 13. Dezember bis zum Finale am 1. Januar über 110 Live-Stunden auf dem Programm. Außerdem zeigt SPORT1 regelmäßig ausführliche Highlight-Zusammenfassungen, auch an den spielfreien Tagen am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie einen Tag nach dem WM-Finale – damit können sich die Fans auf 21 Tage Darts-WM-Berichterstattung am Stück freuen. Die WM-Übertragungen auf den SPORT1 Plattformen begleitet Kommentator Basti Schwele zusammen mit Experte Gordon Shumway am Mikrofon. Dazu liefert Moderator Sascha Bandermann über das komplette Turnier Interviews und Eindrücke direkt aus dem „Ally Pally“.

Pfeilhagel auf allen Plattformen: So präsentiert SPORT1 die #DartsWM digital

Als Deutschlands führende 360°-Sportplattform bildet SPORT1 die Darts-WM nicht nur umfangreich im TV, sondern über sämtliche digitale Plattformen ab. Alle WM-Sessions werden im kostenlosen Livestream auf dem  YouTube-Kanal von SPORT1mit deutschem Kommentar übertragen, dazu gibt es ausgewählte Livestreams auf SPORT1.de zu sehen. Darüber hinaus werden die Fans über die Online-, Mobile- und Social-Media-Angebote von SPORT1 mit Videos, News, Diashows, Interviews, Statistiken und vielem mehr versorgt. Alles zum Pfeile-Spektakel für unterwegs bietet der Darts-Kanal auf SPORT1.de sowie die SPORT1 Darts App, die kostenfrei für iOS und Android erhältlich ist.

Zum 15. Mal in Folge mittendrin: Die Erfolgsgeschichte der Darts-WM auf SPORT1

Bereits seit 2004 ist die Darts-WM bei SPORT1 zu Hause. In diesem Jahr überträgt der Sender damit bereits zum 15. Mal in Folge das Pfeile-Spektakel aus London im Free-TV. Im Verlauf der Jahre sind der Umfang der Darts-Berichterstattung und die Einschaltquoten kontinuierlich gestiegen. Mit der vergangenen WM 2018 hat die Entwicklung ihren bisherigen Höhepunkt erreicht: Insgesamt standen rund 100 Livestunden Darts im Free-TV auf dem Programm. Auch die Einschaltquoten der vergangenen WM haben neue Maßstäbe gesetzt: Vom Auftakt bis zum Finale verfolgten im Schnitt 550.000 Zuschauer die Live-Übertragungen – so viele wie nie zuvor. Dazu verzeichnete SPORT1 Rekord-Marktanteile von 2,4 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern (Z3+) und 4,8 Prozent in der Kernzielgruppe M14-59. Auch das Finale stellte mit dem Durchschnittswert von 2,14 Millionen Zuschauern und dem Spitzenwert von 2,73 Millionen Zuschauern neue Rekorde auf. 

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig | Martin Rösch

Kommunikation

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g

85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233

Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de 

www.sport1.de

 

Über SPORT1

MITTENDRIN mit SPORT1:Die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Audio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1 sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel sowie Gaming- und eSports-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image