vergrößernverkleinern
© Nadine Rupp
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare
  • Deutsche WM-Generalprobe für Draisaitl & Co. gegen die USA in Mannheim am Dienstag live ab 18:45 Uhr auf SPORT1, deutscher WM-Auftakt gegen Großbritannien am Samstag live ab 16:00 Uhr auf SPORT1
  • Umfangreiche WM-Berichterstattung auf den SPORT1 Plattformen: Alle deutschen Partien und insgesamt bis zu 35 Livespiele exklusiv im Free-TV, weitere Livespiele auf SPORT1+ und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und YouTube
  • WM-Übertragungen begleitet bekanntes On-Air-Team mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann

Ismaning, 06. Mai 2019 – Vorhang auf für das Eishockey-Highlight des Jahres auf SPORT1: Vom 10. bis zum 26. Mai findet in der Slowakei die 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft um NHL-Superstar Leon Draisaitl ist stark besetzt und will auf der internationalen Bühne für Furore sorgen. SPORT1 ist bei der Eishockey-WM mittendrin und präsentiert das gesamte Turnier umfangreich auf seinen Plattformen. Von der Vorrunde bis zum Finale werden bis zu 35 Livespiele exklusiv im deutschen Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung. Dazu gibt es regelmäßig Zusammenfassungen der Tages-Highlights und die zehnteilige Doku-Reihe „N.ICE – Goldis Eishockey-Welt“ zu sehen. Weitere Livespiele werden auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und YouTube gezeigt. Darüber hinaus berichtet SPORT1 unter dem Hashtag #EishockeyWM auf seinen digitalen Online-, Mobile- und Social Media-Plattformen über das Highlight. Los geht’s am Freitag live ab 16:00 Uhr auf SPORT1 mit dem Favoritenduell zwischen Kanada und Finnland. Am Samstag überträgt SPORT1 dann live ab 16:00 Uhr das Auftaktspiel des DEB-Teams gegen Großbritannien. Die WM-Übertragungen begleitet das bekannte SPORT1 Team mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann.

Deutschlands WM-Hoffnungen ruhen auf Leon Draisaitl

Unter dem neuen Bundestrainer Toni Söderholm hat sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft neuformiert. Die Hoffnungen für die anstehende WM ruhen vor allem auf Superstar Leon Draisaitl, der in dieser NHL-Saison bei den Edmonton Oilers die magische Marke von 100 Scorerpunkten geknackt hat. Ebenfalls aus der NHL mit dabei sind Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) und Korbinian Holzer (Anaheim Ducks). Für das DEB-Team geht es bei dieser WM auch um die wichtige Qualifikation zu den Olympischen Winterspielen 2022, dazu müsste Deutschland das Viertelfinale erreichen. Ein Platz unter den ersten Vier wird in der Vorrundengruppe A allerdings keine einfache Aufgabe, denn neben Großbritannien, Dänemark, Frankreich und WM-Gastgeber Slowakei geht es gegen die Mitfavoriten Kanada, USA und Finnland. Ein Sieg im Auftaktspiel gegen Underdog Großbritannien am Samstag live ab 16:00 Uhr ist daher Pflicht, dasselbe gilt auch für das zweite Duell gegen Dänemark, das am Sonntag ebenfalls live ab 16:00 Uhr auf SPORT1 übertragen wird.

Owetschkin, Kutscherow, Kane & Co: Zahlreiche NHL-Superstars geben sich auf der WM-Bühne die Ehre

Mit einem prominent besetzten Kader ist Russland bei dieser WM für viele der Topfavorit. Angeführt wird das Team von Superstar Alexander Owetschkin (Washington Capitals), der in dieser NHL-Saison die meisten Treffer erzielt hat, dazu hat die „Sbornaja“ mit Nikita Kutscherow (Tampa Bay Lightning) auch den aktuellen NHL-Topscorer in ihren Reihen. In der Gruppe B trifft Russland unter anderem auf Titelverteidiger Schweden, der ebenfalls mit geballter NHL-Power an den Start geht. Ein sicherer Rückhalt der „Tre Kronor“ ist vor allem Goalie Henrik Lundqvist (New York Rangers). Außerdem in der Gruppe B vertreten sind Vize-Weltmeister Schweiz, Tschechien, Norwegen, Lettland, Österreich und Aufsteiger Italien. Viele große Namen haben auch die USA zu bieten, gegen die das deutsche Team in Mannheim am morgigen Dienstag live ab 18:45 Uhr auf SPORT1 die WM-Generalprobe absolviert. Dabei kommt es für Dominik Kahun zum Wiedersehen mit seinen beiden Teamkollegen Patrick Kane und Alex De Brincat von den Chicago Blackhawks. 

So berichtet SPORT1 über die 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft

Als Deutschlands führende 360°-Sportplattform und offizieller Medienpartner setzt SPORT1 die gesamte 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft mit einer großflächigen TV-Berichterstattung in Szene und begleitet das Turnier unter dem Hashtag #EishockeyWM auch auf seinen reichweitenstarken digitalen Kanälen Online, Mobile und via Social Media umfassend: Im laufenden WM-Countdown sind täglich neue Videos mit Spieler-Portraits und Übertragungs-Highlights abrufbar. Dazu gibt es unter anderem eine regelmäßige WM-Kolumne von SPORT1 Experte Rick Goldmann. Von der Vorrunde bis zum Finale werden bis zu 35 Livespiele exklusiv im deutschen Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie die Halbfinals und das Finale. Insgesamt sind im Turnierverlauf 85 Stunden Eishockey auf SPORT1 zu sehen, neben den Livespielen stehen auch regelmäßige Zusammenfassungen der Tages-Highlights, die zehnteilige Doku-Reihe „N.ICE – Goldis Eishockey-Welt“ sowie die Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“ auf dem Programm. Weitere exklusive Livespiele werden auch auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und YouTubegezeigt. Insgesamt zeigt SPORT1 auf seinen Plattformen 45 Livespiele der Eishockey-WM (alle Sendezeiten in der angehängten Übersicht).

Das WM-Team von SPORT1

Die WM-Übertragungen begleitet das bekannte On-Air-Trio mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, das bereits seit 2012 gemeinsam bei der Eishockey-WM für SPORT1 im Einsatz ist und für seine Berichterstattung über die Eishockey-WM 2017 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Dazu sind auch Peter Kohl und Günter Zapf als Kommentatoren bei der diesjährigen Eishockey-WM im Einsatz.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch

Kommunikation

 

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g 

85737 Ismaning

Tel. 089.96066. 1233

Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de

www.sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image