vergrößernverkleinern
© SPORT1
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare
  • Auftakt mit einer zusätzlichen „Best Of“-Ausgabe von „N.ICE – Goldis Eishockey-Welt“ am Freitag ab 22:30 Uhr auf SPORT1, alle Ausgaben nach TV-Ausstrahlung auch on demand und kostenlos abrufbar auf SPORT1.de  
  • Die Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“ am Dienstag, 21. Mai, ab 14:30 Uhr auf SPORT1

Ismaning, 08. Mai 2019 – Zur anstehenden Eishockey-Weltmeisterschaft präsentiert SPORT1 die einzigartige Doku-Reihe „N.ICE - Goldis Eishockey-Welt“. In zehn Ausgaben trifft SPORT1 Experte Rick Goldmann Größen des deutschen Eishockeys mit der Kamera zu persönlichen Interviews und exklusiven Hintergrund-Geschichten der besonderen Art. Alle halbstündigen Folgen zeigt SPORT1 im Turnierverlauf im Free-TV, zum WM-Start gibt es am kommenden Freitag ab 22:30 Uhr ein zusätzliches „Best Of“ zu sehen. Im Rahmen der Liveübertragungen der WM-Spiele werden auch immer wieder kurze Highlight-Clips ausgestrahlt, darüber hinaus sind alle Folgen nach der TV-Premiere in voller Länge auf SPORT1.de abrufbar. Die Eishockey-WM in der Slowakei begleitet SPORT1 vom 10. bis zum 26. Mai gewohnt umfangreich auf seinen Plattformen. Von der Vorrunde bis zum Finale werden bis zu 35 Livespiele exklusiv im Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung. Dazu gibt es regelmäßige Zusammenfassungen der Tages-Highlights. Insgesamt zeigt SPORT1 im Turnierverlauf rund 85 Stunden Eishockey im Free-TV sowie weitere exklusive Livespiele auf SPORT1+ und im Livestream auf SPORT1.de und YouTube. Die Übertragungen begleitet unter anderem das bekannte On-Air-Team mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann.

 

Toni Söderholm am Samstag, 11. Mai, ab 15:30 Uhr

In der ersten Ausgabe von „N.ICE – Goldis Eishockey-Welt“ begleitet SPORT1 den neuen Bundestrainer Toni Söderholm beim Playoff-Spiel in Straubing, wo er mögliche Kandidaten für seinen WM-Kader genauer unter die Lupe nimmt. Der Finne schildert, auf was es ihm beim WM-Casting ankommt und mit welcher Philosophie er erfolgreich sein will. Zurück in der DEB-Zentrale erzählt er von seiner Karriere und dem märchenhaften Aufstieg vom Oberliga-Coach zum Nachfolger von Marco Sturm.

Frank Mauer, Patrick Hager und Yannic Seidenberg am Samstag, 11. Mai, ab 22:30 Uhr

Das Trio Frank Mauer, Patrick Hager und Yannic Seidenberg steht für Erfolg – sowohl beim EHC Red Bull München als auch bei der Nationalmannschaft. „Goldi“ besucht die drei WM-Teilnehmer in München, um zu sehen, was sich in der Kabine und beim Training unter den Mannschaftskollegen abspielt. Im Trampolin-Park sind dann anschließend andere Qualitäten gefragt. Was erfolgreiche Teams auszeichnet, schildern die drei unter anderem im Interview.

 

Moritz Seider und Lean Bergmann am Montag, 13. Mai, ab 18:30 Uhr

Moritz Seider gehört zu den größten Eishockey-Talenten des Landes. Nicht umsonst wurde der 18-jährige Verteidiger vom neuen Deutschen Meister Adler Mannheim als „Rookie des Jahres“ der DEL ausgezeichnet. Zur Krönung steht der frischgebackene Champion auch im WM-Aufgebot. „Goldi“ trifftSeider während seiner Verletzungspause in Mannheim und begleitet ihn auf dem Weg zum Comeback. Neben Einblicken aus dem Reha-Alltag bewertet der Jung-Adler im Interview seinen rasanten Aufstieg und erzählt vom NHL-Traum. Ebenfalls zum WM-Kader gehört Lean Bergmann, der in den Vorbereitungsspielen einen starken Eindruck hinterlassen hat. Sein Weg dahin ist kein gewöhnlicher: Mit 14 Jahren verlässt Bergmann Deutschland Richtung Schweden, um sich beim Nachwuchs des CHL-Champions Frölunda Indians zu beweisen. Sechs Jahre später hat das Toptalent 20 Tore in seiner ersten DEL-Saison für die Iserlohn Roosters erzielt und den Sprung ins Nationalteam geschafft. Im Gespräch mit „Goldi“ erzählt Bergmann von seinem besonderen Karriereweg und zeigt ihm seine Trainingsstätte in der heimischen Garage.

Dominik Kahun am Dienstag, 14. Mai, ab 22:30 Uhr

Nach drei DEL-Titeln und Olympia-Silber hat Dominik Kahun den Schritt in die stärkste Eishockey-Liga der Welt gewagt und voll überzeugt. Neben Leon Draisaitl gehört Kahun damit zu den größten deutschen Hoffnungen bei dieser WM. Goldmann besucht den NHL-Legionär am Ende seiner starken Rookie-Saison in Chicago. Dort gibt der Edeltechniker Einblicke in die Kabine der Blackhawks und ins heimische Wohnzimmer. Im Interview spricht der Nationalspieler über sein neues Leben und die Umstellung. Dazu wird gezeigt, wie Eishockey in den USA mit großem Entertainment zelebriert wird.

Die Olympia-Silberhelden von Pyeongchang am Donnerstag, 16. Mai, ab 18:30 Uhr

Mit dem sensationellen Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchanghat die deutsche Nationalmannschaft Sportgeschichte geschrieben und das ganze Land ins Eishockey-Fieber versetzt. Die Silberhelden Marco Sturm, David Wolf, Moritz Müller, Dominik Kahun, Yannic Seidenberg, Frank Mauer und Patrick Hager blicken auf das große Karriere-Highlight zurück.

David Wolf am Freitag, 17. Mai, ab 18:30 Uhr

Früh am Morgen klingelt „Goldi“ an der Haustür von David Wolf und bekommt gleich einen frischgepressten Saft serviert. Anschließend begleitet er den Stürmer im Eishockey-Alltag bei den Adler Mannheim. In der SAP Arena ist die Laune trotz hartem Training ausgelassen und man bekommt einen Eindruck, wie viel Arbeit hinter dem Meisterschaftstitel der Adler steckt. Weiter geht es ins eigene Café Wolfsbau. Dort ist die Karriere von Wolf an der Wand verewigt, die er im persönlichen Interview Revue passieren lässt.

Marco Sturm am Montag, 20. Mai, ab 22:30 Uhr

Sommer, Sonne, Sonnenschein – auf seinem NHL-Trip besucht Goldmann auch Ex-Bundestrainer Marco Sturm in Kalifornien. Als Assistenzcoach der L.A. Kings lebt Sturm, der als Spieler bereits über 1.000 Partien in der stärksten Eishockey-Liga absolviert hat, seinen Traum von der NHL zum zweiten Mal. Beim Strandspaziergang erinnert sich Sturm an seine Zeit beim DEB zurück, spricht aber auch über die ersten Monate bei den Kings und seine weiteren Pläne.

Harold Kreis am Mittwoch, 22. Mai, ab 19:00 Uhr

Um einen Spieltag aus der Trainer-Perspektive zu dokumentieren, trifft „Goldi“ den Coach der Düsseldorfer EG, Harold Kreis. Der Deutsch-Kanadier wird beim DEL-Topspiel gegen die Adler Mannheim verkabelt, dazu ist die Kamera bei der Kabinenansprache, auf der Trainerbank und im Analyse-Raum mit dabei. Im Interview blickt Kreis unter anderem auf seine Karriere als Spieler und Trainer zurück.

Moritz Müller am Donnerstag, 23. Mai, ab 19:00 Uhr

Rick Goldmann begleitet den frischgebackenen Nationalmannschaftskapitän Moritz Müller von den Kölner Haien beim schweißtreibenden Off-Ice-Training. Gedreht wurde dabei nicht nur in Müllers eigenem Crossfit-Studio „Powerhouse“ in Pulheim, sondern auch im Box-Gym, wo der deutsche Nationalspieler gegen den Kölner Profi-Boxer Deniz Ilbay in den Ring steigt. Im Interview geht es dann nicht nur um Fitness und Härte auf dem Eis.

Die SPORT1 Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“ am Dienstag, 21. Mai, ab 14:30 Uhr

Im Anschluss an die WM-Partie zwischen Deutschland und Finnland zeigt SPORT1 die Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“. Die Kameras blicken dabei hinter die Kulissen des Eishockey-Traditionsklubs aus Garmisch-Partenkirchen, bei dem der neue Bundestrainer Toni Söderholm vor seinem Engagement beim DEB erfolgreich im Einsatz war. Der SCR wurde zwischen 1927 und 1981 zehnmal Deutscher Meister und startete in der vergangenen Saison 2018/19 einen Neuanfang in der Oberliga Süd. Die halbstündige SPORT1 Reportage widmet sich unter anderem der Suche nach den verschwundenen Meisterschalen und begleitet das Team beim letzten Heimspiel der Saison im geschichtsträchtigen Olympia-Eissport-Zentrum.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

 

Martin Rösch

Kommunikation

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g 

85737 Ismaning

 

Tel. 089.96066. 1233

Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de

www.sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image