vergrößernverkleinern
Logo des neuen Senders eSportsONE (Quelle: SPORT1) ©
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-Mail
  • eSportsONE ist seit Senderstart im November 2020 bereits in Belgien, den Niederlanden, Tschechien und der Slowakei empfangbar

Ismaning, 17. März 2021 – „Heia Norge, heja Sverige!“ – eSportsONE goes Skandinavien: Der neue paneuropäische eSports-Sender eSportsONE ist jetzt auch in Norwegen und Schweden on-Air gegangen. Eine entsprechende Distributionskooperation hat die Sport1 GmbH mit Telenor geschlossen. Seit seinem Start am 3. November 2020 wird der Sender bereits in Belgien, den Niederlanden, Tschechien und der Slowakei angeboten. Zentrale Content-Partner beim ersten paneuropäischen Sender-Projekt der Sport1 GmbH sind die ESL, die NBA 2K League und Psyonix mit den eSports-Titeln Dota 2, Starcraft 2, Warcraft 3, NBA 2K und Rocket League.

Camilla Amundsen, CMO Telenor Norway: „Mit eSportsONE können unsere interessierten Zuschauer eSports live verfolgen – eine Programmfarbe mit schnell wachsendem Publikum in Norwegen. Wir freuen uns, diesen neuen Sender in T-We anbieten zu können, Norwegens beliebtestem Dienst für TV und Streaming.”

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH: „Dank der Partnerschaft mit Telenor in Norwegen und Schweden bauen wir die Verbreitung von eSportsONE weiter aus und fügen unserer eSports-Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzu. Aktuell sind wir über den deutschsprachigen Raum hinaus mit unserem ersten paneuropäischen Senderprojekt bereits in sechs Ländern vertreten. In den kommenden Monaten werden wir weitere europäische Märkte erschließen – mit dem zum Launch ausgegebenen Ziel klar vor Augen: eSports auch europaweit über die junge Zielgruppe hinaus noch größer zu machen und den Stellenwert in der Gesellschaft weiter zu stärken.“

24/7-Programm für die eSports-Community: Das bietet eSportsONE
Das 24/7-Programm von eSportsONE hat über 1.000 Live-Stunden pro Jahr von hochkarätigen internationalen eSports-Events sowie exklusive, eigenproduzierte Analysesendungen im Angebot. Die Programminhalte werden von der SPORT1 eSports-Redaktion mit Experten und Influencern aus der englischsprachigen eSports-Community für die internationale Zielgruppe aufbereitet. Alle eSports-Events werden mit englischen Kommentaren ausgestrahlt, einzelne Highlights werden dabei von der eSports-Redaktion selbst kommentiert und aus einem eigenen Studio gesendet.

Programm-Highlights zum Start von eSportsONE in Norwegen und Schweden
Auf eSportsONE steht am kommenden Wochenende die Rocket League Championship Series auf dem Programm: Das NA Regional 7 mit den besten Rocket League-Spielern Nordamerikas ist von Freitag, 19. März, bis Sonntag, 21. März, täglich live ab 18:00 Uhr zu sehen. In der Woche darauf sind dann wieder die europäischen Rocket League-Profis gefordert: eSportsONE überträgt das EU Regional 8 am Freitag, 26. März, und Samstag, 27. März live ab 16:00 Uhr, am Sonntag, 28. März, beginnt die Liveübertragung um 17:00 Uhr. Zudem gibt es am Mittwoch, 31. März, einen Rückblick auf die Highlights des europäischen FUT Cups 4 im Rahmen der neuen FIFAe-Saison zu sehen.

 

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig l Natalie Raida
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209 

E-Mail michael.roehrig@sport1.de
www.sport1.de