vergrößernverkleinern
LiAngelo Ball (l.) und Bruder La Melo spielten zuletzt für den litauischen Klub Vytautas
LiAngelo Ball (l.) und Bruder La Melo spielten zuletzt für den litauischen Klub Vytautas © Getty Images
teilenE-MailKommentare

LiAngelo und LaMelo Ball überragen im Finale einer von ihrem Vater gegründeten Nachwuchsliga. LiAngelo wird zum Finals MVP gewählt.

LiAngelo und LaMelo Ball haben die Los Angeles Ballers zum Titel in der Junior Basketball Association (JBA) geführt.

Im Finale der von ihrem Großmaul-Vater LaVar gegründeten Liga gab es einen 132:121-Erfolg gegen die Seattle Ballers.

tweet url="//twitter.com/bbbjbaleague/status/1028890523895910402"]

LiAngelo, der mittlere Sohn des extrovertierten Vaters, wurde zum Finals MVP gewählt. Der 19-Jährige, der beim diesjährigen NBA-Draft von keinem Team ausgewählt wurde, erzielte 58 Punkte, holte sich elf Rebounds und gab zudem sechs Assists.

Auch die Final-Stats seines jüngeren Bruders LaMelo können sich sehen lassen: 34 Punkte, 15 Rebounds und neun Assists. Dem stehen jedoch elf Turnovers gegenüber. 

Der älteste Ball-Sprößling Lonzo spielt seit der vergangenen Saison in der NBA bei den Los Angeles Lakers.  LaVar Balls Plan ist es, alle seine Söhne in einem NBA-Team zu vereinen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image