vergrößernverkleinern
Die Brookyln Nets schlagen Orlando Magic mit 129:92
Die Brookyln Nets schlagen Orlando Magic mit 129:92 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Brooklyn Nets feiern in der NBA ihren achten Sieg in Serie. Vor allem aus der Distanz gibt es kein Halten. Kyrie Irving läuft heiß.

Die Brooklyn Nets schwimmen weiter auf der Erfolgswelle und haben in der NBA ihren achten Sieg in Folge gefeiert. Ohne den verletzten Kevin Durant deklassierte die Star-Truppe von Coach Steve Nash die Orlando Magic mit 129:92. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Nach leichten Problemen am Anfang dominierte Brooklyn die Partie ab dem zweiten Viertel. Kyrie Irving war mit 27 Punkten und neun Assists bester Scorer. James Harden verbuchte 20 Zähler.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Allein nach dem ersten Viertel lag die Franchise mit 24:28 hinten. Danach aber hatte der Gegner von Head Coach Steve Clifford nichts mehr entgegenzusetzen. 

Den zweiten Abschnitt gewann Brooklyn mit 41:19, daran konnte bei den Magic auch Nikola Vucevic nichts ändern. Der 30 Jahre alte Montenegriner erzielte 20 seiner 28 Zähler in der ersten Halbzeit, dazu schnappte sich der Center zwölf Rebounds. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)

Meistgelesene Artikel

NBA: Brooklyn Nets deklassieren Orlando Magic 

Bemerkenswert: Im zweiten Durchgang versenkten die Nets gleich 20 Dreier. Neben Harden traf auch Landry Shamet fünf Distanzwürfe. 

Im Vergleich dazu gelang Orlando nur neun Triples, dafür aber auch 18 Turnover. Diese bestraften die Nets mit 25 Zählern.  (NEWS: Alles zur NBA)

Brooklyn belegt weiterhin Platz zwei im Osten (22:12-Siege), knapp hinter den 76ers (22:11), die gegen die Dallas Mavericks zu einem 111:97 kamen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image