vergrößernverkleinern
© Twitter/@BigTenNetwork
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marylands Diamond Stone lässt sich in der NCAA zu einem bösen Aussetzer hinreißen. Gegen Wisconsin knallt er den Kopf seines Gegenspielers mit Wucht auf das Parkett.

Böser Aussetzer von Diamond Stone im College-Basketball.

Der 18-Jährige von den Maryland Terrapions hat im Duell mit den Wisconsin Badgers den Kopf seines Gegenspielers Vitto Browns mit voller Absicht aufs Parkett geknallt.

Center Stone und Brown waren nach einem Zusammeprall beide zu Boden gefallen, der Rüpel legte beim Aufstehen die Hand an den Kopf des noch am Boden liegenden Gegners und knallte ihn aus kurzer Distanz aufs Parkett.

Anzeige

Unglaublich: Stone würde für diese dreckige Aktion nicht disqualifiziert, sondern kam mit einem technischen Foul davon und durfte weiterspielen.

Allerdings könnte ihm im Nachgang noch eine Strafe durch die NCAA drohen.

Stones Terrapins verloren am Ende mit 57:70. Sein Opfer Brown war mit 21 Punkten übrigens Topscorer für Sieger Wisconsin.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image