Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Über das College will Franz Wagner den Sprung in die NBA schaffen. Der 17-Jährige wandelt auf den Spuren von Bruder Moritz, der für die Wizards auf Körbejagd geht.

Die Lebenswege von Brüdern driften häufig stark auseinander - nicht so bei den beiden großen deutschen Basketball-Talenten Moritz und Franz Wagner.

Parallelen sind da unverkennbar. Beide erlernten das Basketballspielen in der Jugend von ALBA Berlin und feierten jeweils im jungen Alter von 16 Jahren ihr Debüt in der Bundesliga. 

Gut einen Monat ist es nun her, dass der jüngere Wagner-Bruder via Instagram verkündete, seine Karriere am US-College in Ann Arbor fortsetzen und in der kommenden Saison für die Michigan Wolverines auflaufen zu wollen. Auch damit wandelt er auf den Spuren seines älteren Bruders, der vor vier Jahren denselben Weg einschlug.

Anzeige

Wagner mit guter Bundesliga-Saison

Franz Wagners Entscheidung zum Wechsel ans College ist in Basketball-Deutschland von vielen Fachleuten mit Unverständnis aufgenommen worden.

In der abgelaufenen Saison übernahm Wagner, der im August 18 Jahre alt wird, im Bundesliga-Team von Vizemeister ALBA bereits eine wichtige Rolle und kam bei rund 12,4 Minuten Einsatzzeit pro Partie im Schnitt auf 4,6 Punkte. In der Finalserie gegen Meister Bayern München war er in einem Spiel mit 14 Punkten sogar Topscorer der Berliner.

College statt Geld als Profi

Diese wollten den 2,04 Meter großen Wagner unbedingt halten - und hatten auch eine gute Perspektive zu bieten. Die spanische Trainer-Legende Aito Garcia Reneses gilt als großer Förderer junger Talente. Zudem hätte sich Wagner in der EuroLeague mit den besten Spielern in Europa messen können und sein erstes Profi-Gehalt verdient.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Doch all dies lehnte Wagner ab. Er spielt lieber umsonst für die Michigan Wolverines. "Lebenserfahrung zu sammeln, ist auch ein Faktor gewesen", begründet er seine Entscheidung. 

Zu verstehen ist diese im Umkehrschluss aber auch. Die University of Michigan gehört im College Basketball zu den Top-Adressen. Wagner wird von renommierten Trainern gecoacht, ebenso zählen die Trainingsstätten in Ann Arbor zu den Besten des Landes. Nicht zu vergessen: Wagner wird wöchentlich im Fokus der Öffentlichkeit und der Scouts der NBA stehen.

Moritz schafft Sprung in die NBA

Den Sprung in die beste Liga der Welt hat Bruder Moritz bereits geschafft. Nach drei erfolgreichen Jahren bei den Wolverines wurde er im Draft 2018 von den Los Angeles Lakers an 25. Stelle ausgewählt. Nach 40 Saisoneinsätzen bei durchschnittlich etwas über zehn Minuten Spielzeit wurde er während der Sommerpause 2019 im Rahmen eines Trades an die Washington Wizards abgegeben.

Der Weg von Franz Wagner in die NBA scheint bereist vorgezeichnet. Experten sehen ihn bereits beim Draft 2021 als potentiellen Erstrundenpick. Trifft dies ein, wäre die nächste Parallele im Lebensweg der Wagner-Brüder perfekt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image