vergrößernverkleinern
Equanimeous St. Brown (l.) konnte mit den Notre Dame Fighting Irish einen Sieg einfahren
Equanimeous St. Brown (l.) konnte mit den Notre Dame Fighting Irish einen Sieg einfahren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Spiel gegen die Boston College Eagles sichern sich die Notre Dame Fighting Irish mit dem Deutschen Equanimeous St. Brown einen hochverdienten Sieg.

Die Erfolgsserie von Equanimeous St. Brown und den Notre Dame Fighting Irish geht weiter. Im Spiel gegen die Boston College Eagles gelang ein 49:20-Sieg.

Topstar des Abends war Brandon Wimbush. Der Quarterback von Notre Dame erlief selbst vier Touchdowns. Highlight dabei war ein Run über 65 Yards. "Das sind Big Plays, ich habe einfach meinen Job gemacht", sagte der Quarterback nach dem Spiel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit 207 gelaufenen Yards hat Wimbush außerdem den Rekord für Rushing Yards eines Quarterbacks innerhalb seines Teams gebrochen. Den hielt bis dahin Bill Etter mit 146 gelaufenen Yards im Jahre 1969.

Anzeige

Insgesamt gelangen dem Team von Equanimeous St. Brown ganze sieben Touchdowns. Der Deutsche selbst fing lediglich einen Pass für drei Yards. 

Klasse Spiel in Halbzeit zwei

Zur Halbzeit hatte Notre Dame mit nur drei Punkten in Führung gelegen, doch dann drehte das Team aus dem US-Bundesstaat Indiana auf.

Mit nun drei Siegen in drei Spielen läuft es für die Notre Dame Fighting Irish in dieser Saison richtig rund. Am kommenden Wochenende geht es gegen Michigan State.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image