vergrößernverkleinern
Die Ohio State Buckeyes (weiß) kassieren in Purdue ihre erste Saisonniederlage
Die Ohio State Buckeyes (weiß) kassieren in Purdue ihre erste Saisonniederlage © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Ohio State Buckeyes kassieren in der NCAAF die erste Niederlage der Saison. Das Topteam muss sich den Purdue Boilermakers klar geschlagen geben.

Der neue Favoritenschreck der NCAAF hat erneut zugeschlagen. Eine Woche nach dem eindrucksvollen Erfolg gegen die an Nummer sieben gesetzten Illinois Fighting Illini schlugen die Purdue Boilermakers das nächste gerankte Team. (SPORT1 zeigt regelmäßig Topspiele aus dem College Football LIVE im TV auf SPORT1 US)

Das Team um Quarterback David Blough ließ den Ohio State Buckeyes beim 49:20 keine Chance. Für das an Nummer 2 gesetzte College war es die erste Niederlage der laufenden Saison.

Purdue verbuchte in den ersten drei Vierteln jeweils einen Touchdown und führte 21:6. Im letzten Spielabschnitt legten die Boilermakers noch 28 Punkte drauf.

Knox und Blough glänzen für Purdue

"Es war einfach eine großartige Vorstellung. Ich habe einfach nichts Negatives zu sagen. Wir sind rausgegangen und haben aggressiv gespielt", lobte Coach Jeff Brohm sein Team, aus dem Running Back D.J. Knox mit drei Touchdowns und 128 Yards herausstach.

Auch Blough überzeugte mit drei erfolgreichen Touchdown-Pässen und 378 Yards. Ohio-Spielmacher und Heisman-Trophy-Anwärter Dwayne Haskins kam auf zwei TD-Pässe, 470 Yards und eine Interception.

Für die Boilermakers war es der vierte Sieg in Serie nach zuvor drei Niederlagen. Die Buckeyes mussten die ersten Pleite im achten Spiel einstecken.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image