vergrößernverkleinern
Osiris St. Brown (r.) und seinem Bruder Amon-Ra gelangen je Catches über 53 Yards Osiris St. Brown (r.) feiert seinen Touchdown gegen die UCLA Bruins
Osiris St. Brown (r.) feiert seinen Touchdown gegen die UCLA Bruins © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Im Duell gegen die UCLA Bruins sichert Osiris St. Brown den Sieg für Stanford Cardinal. Im vierten Viertel fängt er den Touchdown zum 49:42-Endstand.

Im College Football hat Osiris St. Brown und Stanford Cardinal das Conference-Duell mit den UCLA Bruins 49:42 gewonnen. St. Brown sorgte im vierten Viertel für den entscheidenden Touchdown.

Für den Wide Receiver war es aber eine Partie mit Höhen und Tiefen. Der Sophomore spielte in den ersten drei Vierteln überhaupt keine Rolle und fing keinen einzigen Ball.

Aber beim Stand von 42:41 für UCLA im vierten Viertel kam der große Moment für St. Brown.

52-Yard-Touchdown durch St. Brown

Im dritten Play des Drives suchte Quarterback K.J. Costello einen freien Passempfänger und fand den deutschen Wide Receiver. Der fing das Ei und beförderte es über insgesamt 52 Yards in die gegnerische Endzone.

Die anschließende Two-Point-Conversion durch Bryce Love sorgte dann für die Entscheidung.

Damit steht Stanford in der PAC-12 North-Conference mit sieben Siegen und vier Niederlagen auf dem dritten Rang.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image