vergrößernverkleinern
Jadrian Clark und die Schwäbisch Hall Unicorns bleiben eine Klasse für sich
Jadrian Clark spielt für die Schwäbisch Hall Unicorns © football-aktuell.de/Baumert
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die German Football League startet aufgrund des Coronavirus erst fünf Wochen später. SPORT1 überträgt auch in diesem Jahr bis zu 16 Spiele LIVE im Free-TV.

Der Ligastart der neuen GFL-Saison wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie um fünf Wochen verschoben.

Diese Festlegung trafen das GFL Ligadirektorium und das AFVD Präsidium zusammen mit dem AFVD Krisenstab.

GFL-Saisonstart auf Pfingsten verlegt - Sommerpause gestrichen

Aufgrund der Sperrung von Sport- und Trainingsanlagen und dem Verbot von Sportveranstaltungen durch die staatlichen und kommunalen Stellen bis mindestens zum 20.04.2020 ist derzeit ein geordneter Trainingsbetrieb nicht möglich.

Anzeige

Grenzschließungen, Quarantäne-Anordnungen und Einschränkungen im Flugverkehr verhindern die Anreise ausländischen Spieler zu ihren Mannschaften.

Um die Saison dennoch durchzuführen, hat man sich für einen Saisonstart an Pfingsten festgelegt. Dazu wird die eigentlich geplante Sommerpause während der Fußball-EM gestrichen und die beiden sowieso im Spielplan vorgesehenen Nachholtermine für ausgefallen Spiele für verlegte Spiele aus dem Mai freigegeben.

Free Agency 2020: Die wichtigsten Deals der NFL im Transferticker von SPORT1

Dalkowski: "Vereine brauchen kurzfristige Planungssicherheit"

GFL-Ligasprecher Carsten Dalkowski sei die Entscheidung nicht leichtgefallen. Dennoch verteidigt er diese: "Die GFL Vereine benötigten jetzt kurzfristig Planungssicherheit für die kommenden Wochen. Mit der jetzt getroffenen Entscheidung behält die GFL alle Optionen offen und kann flexibel auf neue Entwicklungen reagieren."

In dieser schweren Situation ruft er zudem zu Solidarität auf: "Jetzt heißt es, im Gespräch mit unseren Partnern in Politik und Sport gemeinsam die Krise durchzustehen. Football Deutschland wird zusammenstehen und geeint werden wir diese schwere Zeit auch bewältigen."

SPORT1 zeigt bis zu 16 Spiele LIVE im Free-TV

Auch in der neuen Saison der German Football League (GFL) wird SPORT1 bis zu 15 Spiele aus der regulären Saison und den Playoffs LIVE im Free-TV übertragen. (Alle Infos zur GFL)

Die im Juni 2019 mit der GFL getroffene Vereinbarung zum German Bowl gilt bis einschließlich der Spielzeit 2024. Ab Saisonbeginn wird die GFL auch wieder mit einem eigenen News-Channel auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps vertreten sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image