vergrößernverkleinern
New York Yankees v Boston Red Sox
Mookie Betts (links) lieferte gegen die Yankees eine historische Vorstellung ab © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Mookie Betts stiehlt den Superstars der New York Yankees die Show und sorgt für einen Kantersieg der Boston Red Sox im Traditionsduell.

Nicht MLB-Superstar Aaron Judge bestimmte die Partie das Traditionsduell zwischen den New York Yankees und den Boston Red Sox, sondern Bostons Mookie Betts.

Beim 14:1-Kantersieg der Red Sox gelangen Betts vier Hits bei fünf Versuchen. Im sechsten Inning schlug der 25-Jährige sogar einen Grand Slam, also einen Home Run, bei dem alle Bases von seinen Mitspielern besetzt waren.

Der momentan beste Hitter der MLB donnerte den Ball dabei in die oberste Reihe des Bostoner Fenway Parks.

Am Ende kam Betts auf vier Hits, fünf Runs und vier RBIs - seine solche Statistik war seit 22 Jahren keinem Spieler mehr gegen die Yankees gelungen.

Mit einer Bilanz von 9-1 sind die Red Sox so gut in die Saison gestartet wie nie zuvor. Die New York Yankees stehen nach elf Spielen bei fünf Siegen und sechs Niederlagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel