vergrößernverkleinern
Mickey Mantle spielte 18 Jahre lang für die New York Yankees
Mickey Mantle spielte 18 Jahre lang für die New York Yankees © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In Amerika wird eine Sammelkarte von Baseball-Legende Mickey Mantle für 2,88 Millionen Dollar versteigert. Die Rekordverkaufssumme verfehlt sie jedoch knapp.

Eine Sammelkarte von Baseball-Legende Mickey Mantle ist in den USA bei einer Auktion für 2,88 Millionen Dollar (2,3 Millionen Euro) versteigert worden. Die Kaufsumme für das Erinnerungsstück aus der Rookie-Saison des siebenmaligen World-Series-Gewinners liegt knapp unter dem Rekord.

2016 hatte eine Karte von Honus Wagner aus dem Jahr 1909 für 3,12 Millionen Dollar (2,52 Millionen Euro) den Besitzer gewechselt.

Die Mantle-Karte wurde vom früheren Football-Profi Evan Mathis verkauft, in der US-Profiliga NFL 2016 Super-Bowl-Gewinner mit den Denver Broncos. Mantle hat von 1951 bis 1968 in der Major League Baseball (MLB) für Rekordmeister New York Yankees gespielt.

Der 1995 verstorbene Center Fielder war 20-maliger All-Star und einer der größten und beliebtesten MLB-Stars aller Zeiten. In seiner großen Karriere schlug 536 Homeruns und wurde dreimal zum MVP gewählt. Seine Nummer 7 wird von den Yankees nie mehr vergeben.

Entsprechend begehrt sind seine Sammelkarten. In den vergangenen Jahren explodierten die Preise aber auf dem US-Markt noch einmal. 1988 hätte man die Karte noch für 3.300 Dollar bekommen. 1952 waren sie eher Ladenhüter.

In den Anfangsjahren ihres Bestehens war die Herstellerfirma noch nicht so bekannt und verkaufte sie auf Jahrmärkten für einen Penny, wie sich der Besitzer Sy Berger einmal erinnerte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image