vergrößernverkleinern
BASEBALL-MLB-ATHLETICS-MARINERS
BASEBALL-MLB-ATHLETICS-MARINERS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ichiro Suzuki macht mit 45 Jahren Schluss. Als sich der Japaner in seinem Heimatland verabschiedet, haben viele Mitspieler Tränen in den Augen.

Der japanische Starspieler Ichiro Suzuki hat seine Karriere in der Major League Baseball (MLB) mit 45 Jahren beendet.

Der Outfielder der Seattle Mariners, seit 2001 in der nordamerikanischen Profiliga aktiv, verabschiedete sich in Tokio beim Spiel gegen die Oakland Athletics (5:4).

"Ich habe so viele meiner Träume im Baseball erreicht", sagte der Hall-of-Fame-Kandidat.

Anzeige

"Ich habe die große Ehre, meine Karriere dort zu beenden, wo sie angefangen hat, bei Seattle. Und es war sehr passend, dass ich die letzten beiden Spiele in meinem Heimatland Japan austragen durfte", so Suzuki. 

Meistgelesene Artikel

Zum Abschied nach Ende des achten Innings streckte der zehnmalige Allstar die Faust in die Höhe, zog seine Kappe und umarmte jeden seiner Mitspieler, viele davon mit Tränen in den Augen.

Nach Spielende riefen die 54.000 Fans über 20 Minuten lang seinen Namen, bis Suzuki, einer der populärsten Sportler seines Heimatlandes, noch eine Ehrenrunde drehte.

Suzuki war bis 2012 für die Mariners aktiv und spielte danach für die New York Yankees (bis 2014) sowie die Miami Marlins (2015 bis 2017). Im vergangenen Jahr kehrte er nach Seattle zurück.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image