Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Minnesota Twins müssen sich in der MLB erneut den New York Mets geschlagen geben. Das Team von Max Kepler befindet sich in einem Leistungstief.

Max Kepler und die Minnesota Twins haben die dritte Niederlage in Serie kassiert.

Das Team des deutschen MLB-Profis unterlag im heimischen Target Field den New York Mets mit 4:14. Am Vortag hatten die Mets mit 3:2 die Überhand behalten. 

Nach fünf Innings deutete noch wenig auf am Ende vernichtende Niederlage hin. Mitch Garver gelang mit seinem 15. Saison-Homerun der Ausgleich zum 3:3.

Anzeige

Mets ziehen auf und davon

Mit der Auswechslung von Starting Pitcher Martin Perez zu Beginn des siebten Innings begann die rasante Talfahrt der Twins. Gegen Trevor May gelangen den Mets drei Runs, gegen Matt Magill im achten Inning sogar deren sechs. Die Gäste zogen auf 11:4 davon. 

Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Um die weiteren Relief Pitcher zu schonen, stellten die Twins mit Ehire Adrianza einen Feldspieler auf den Mount. Gegen ihn machten die Mets drei weitere Runs und feierten schließlich den zweiten Sieg bei den Twins binnen zwei Tagen. 

In der American League Central liegt Minnesota weiter auf Platz eins vor den Cleveland Indians. Die Mets sind Vierter der National League East. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image