vergrößernverkleinern
Nathan Patterson erfüllte sich einen Traum © instagram.com/njpatterson12
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nathan Patterson macht mit seinen beeindruckenden Wurf-Videos auf sich aufmerksam. Nun erhält der 23-Jährige einen Vertrag bei einem MLB-Team.

Für einen Baseball-Fan ist ein großer Traum wahr geworden.

Nathan Patterson unterschrieb einen Vertrag in einer Minor League bei den Oakland A's. 

Karriere nach High School beendet

Der 23-Jährige hatte in der High School bereits Baseball gespielt, beendete aber anschließend seine Karriere weil er, laut eigener Aussage, "keinen guten Arm" habe. Doch Patterson verfolgte den Sport weiterhin und besuchte zahlreiche Spiele der MLB. 

Anzeige

Während eines Spiels, das er mit seinem Bruder besuchte, versuchte er sich spaßeshalber als Pitcher in einem Käfig. Sein Wurf wurde mit 92 Meilen pro Stunde (148 Kilometer pro Stunde) gemessen. Patterson postete das Video seines Wurfs auf Twitter und schrieb dazu "Rockies (Colorado Rockies; Anm. d. Red.), ich bin verfügbar."

Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anschließend beschloss er weiter zu trainieren und postete regelmäßig Videos von sich auf einer Plattform, wo die Talentscouts der MLB nach neuen Spielern suchen. Nicht einmal ein zwischenzeitlicher Autounfall, bei dem er sich den Arm brach, konnte ihn davon abbringen. 

Meistgelesene Artikel

Money Ball: Oakland Athletics schlagen zu

In diesem Jahr besuchte Patterson schließlich ein Spiel der Colorado Rockies und ging erneut in den "Pitching Cage". Diesmal warf er sogar mit 96 Meilen pro Stunde (154,5 Kilometern pro Stunde) und das Video seines Bruders von diesem Moment ging viral.

Schließlich schlugen die Oakland A's, bekannt für innovative Verpflichtungen, am 1. August zu und gaben Patterson einen Vertrag. Oaklands General Manager Billy Beane - von Brad Pitt im Hollywoodfilm Money Ball verkörpert -  ist einer der Vorreiter des Umdenkens im Baseball.

Bei der Verpflichtung von Spielern hat er seit einigen Jahren mehr Wert auf statistische Analyse gelegt, um versteckte Mehrwerte zu finden - nicht zuletzt von finanzschwächeren Teams.

Für Patterson war es ein Glücksfall. Das Märchen war perfekt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image