vergrößernverkleinern
Max Kepler ist mit den Minnesota Twins ausgeschieden
Max Kepler ist mit den Minnesota Twins ausgeschieden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Max Kepler scheidet mit den Minnesota Twins in der Wildcard-Runde aus. Die MLB gibt den Austragungsort der World Series bekannt - und plant mit vielen Fans.

Die Major League Baseball möchte ihre Pforten in der heißen Saisonphase wieder für Zuschauer öffnen.

Die MLB kündigte am Mittwoch an, rund 11.500 Fans die Möglichkeit geben zu wollen, die Spiele der National League Championship Series und der am 20. Oktober beginnenden World Series in Arlington/Texas zu besuchen.

Die MLB teilte in ihrer Erklärung mit, dass 10.550 Fans im neuen Globe Life Field der Texas Rangers in der Nähe von Dallas verteilt werden sollen und 950 weitere Menschen in abgetrennten Logen. Das Stadion verfügt über ein ausfahrbares Dach und würde unter normalen Umständen mehr als 40.000 Menschen Platz bieten.

Anzeige

"Die Major League Baseball hat die entsprechenden Genehmigungen für die Aufnahme von Fans im Baseballstadion erhalten und wird die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für die Fans in Verbindung mit den staatlichen und lokalen Vorschriften umsetzen", erklärte die Liga.

Meistgelesene Artikel

Playoff-Aus für Kepler & Twins  

Der geplante Saisonstart in der MLB wurde wegen der Corona-Pandemie von März auf Juli verlegt, die reguläre Saison auf 60 Spiele pro Team verkürzt. Die Partien fanden in den Heimstadien der Vereine ohne Zuschauer statt.

Derzeit laufen die Spiele der Wildcard-Runde, die erste Phase der Playoffs. Der Berliner Max Kepler schied mit den Minnesota Twins am Mittwochabend gegen die Houston Astros aus.

Bei der 1:3 Niederlage der Twins blieb Kepler ohne Hit. Damit weiteten die Twins ihre Niederlagenserie in den Playoffs auf 18 Spiele aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image