vergrößernverkleinern
Miami Heat v Chicago Bulls
Miami Heat v Chicago Bulls © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Meister Miami Heat hat im Kampf um die Play-off-Plätze in der NBA einen wichtigen Sieg eingefahren. Das Team aus Florida schlug den sechsmaligen Champion Chicago Bulls mit 96:84 und feierte den 20. Sieg im 44. Spiel.

Als Siebter der Eastern Conference hat der letztjährige Finalist Miami zwei Siege mehr auf dem Konto als die neuntplatzierten Brooklyn Nets. Chicago bleibt trotz der Niederlage Vierter im Osten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dwyane Wade erzielte 26 Punkte für Miami, während Hassan Whiteside mit 14 Punkten, 13 Rebounds und 12 Blocks ein Triple-Double holte. Für Bulls kam Pau Gasol mit 13 Punkten und 17 Rebounds zu einem Double-Double.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image