vergrößernverkleinern
Roy Talpey sw
Roy Talpey sw © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks um den deutschen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki trauern um ihren früheren Profi Roy Tarpley.

Der ehemals beste sechste Spieler der Liga, der in seiner Karriere mehrmals wegen Alkohol- und Drogendelikten aufgefallen und von der NBA 1995 lebenslänglich gesperrt worden war, starb am Freitag im Alter von 50 Jahren auf der Intensivstation einer Klinik in Arlington/Texas.

Die Todesursache soll nach Medienberichten Leberversagen gewesen sein.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Unsere Anteilnahme gilt der Familie von Ron Tarpley. RIP (Ruhe in Frieden, d. Red.) Roy. Die Mavs-Fans werden dich als liebevollen Menschen in Erinnerung behalten", schrieb Klubbesitzer Mark Cuban bei Twitter.

Dallas hatte Tarpley im Draft 1986 an Position sieben ausgewählt. Nach seiner zweiten NBA-Saison wurde der Center als bester Bankspieler ausgezeichnet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image