vergrößernverkleinern
New Orleans Pelicans v Golden State Warriors - Game One
New Orleans Pelicans v Golden State Warriors - Game One © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Monty Williams muss nach fünf Jahren in New Orleans seinen Hut nehmen. Vizepräsident Mickey Loomis erklärt die Entscheidung gegen den langjährigen Head Coach

Die New Orleans Pelicans haben Head Coach Monty Williams nach fünf Jahren entlassen.

Vizepräsident Mickey Loomis gab bekannt, dass Williams am Dienstag über die Kündigung seines bis 2016 gültigen Vertrags informiert worden sein, den das Team per Option bis 2017 hätte verlängern können.

"So eine Entscheidung zu treffen ist niemals leicht und auch nicht überstürzt geschehen", sagte Loomis. "Da wir weiterhin daran arbeiten, unseren Kader zu verbessern, haben wir entschieden, dass es Zeit dazu ist."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Pelicans hatten sich zwar mit 45 Siegen bei 37 Niederlagen zum zweiten Mal unter Williams für die Playoffs qualifiziert, scheiterten aber als Achtplatzierte im Westen mit 0:4 an den topgesetzten Golden State Warriors.

Seit 2010 hatte Williams aus 394 Spielen als Trainer 173 Siege geholt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image